Einbrüche in Eutin: Zwei Restaurants und die Schwimmhalle sind betroffen

Einbrüche in Eutin

In Eutin toben sich zurzeit offenbar Langfinger aus. Am frühen Sonnabendmorgen, 7. Mai, ereigneten sich laut der Eutiner Polizei zwei Einbrüche in ortsansässige Restaurants. Am frühen Mittwoch wurde dann das Kirsten-Bruhn-Bad zum Opfer eines Einbruchs. Im Zuge der eingeleiteten Ermittlungen sucht die Kriminalpolizei in Eutin nun Zeugen.

Zwei Restaurants in Eutin geschädigt

Nach derzeitigem Sachstand ereignete sich einer der Einbrüche am Sonnabend gegen 4 Uhr in einem griechischen Restaurant in der Straße Voßplatz. Der Täter oder die Täterin hebelte ein Fenster auf, um in das Restaurant zu gelangen und eine geringe Summe Bargeld zu entwenden. Eine weitere Tat wurde in derselben Nacht zum Nachteil einer Pizzeria in der Straße Am Stadtgraben begangen. Nachdem Unbekannte zunächst versucht hatten, ein Fenster aufzuhebeln, das nicht in den Gastraum führte, wurde eine Scheibe an der Gebäudefront eingeworfen und ein Tresor mit Bargeld gestohlen.

Es gibt eine Personenbeschreibung des Täters

Beamte der Kriminalpolizei in Eutin haben entsprechende Strafverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet und prüfen, ob ein Zusammenhang zwischen beiden Taten besteht. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei der oder dem Verdächtigen um eine etwa 170 bis 175 Zentimeter große Person von schlanker Gestalt, die zur Tatzeit mit einer gesteppten Jacke, einer hellen Mütze und dunklen Handschuhen bekleidet war. Zudem trug diese einen dunklen Mundschutz und führte eine Taschenlampe mit sich.

Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise

Vor dem Hintergrund der laufenden Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen, denen am Sonnabendmorgen zwischen 4 Uhr und 4.30 Uhr am Voßplatz sowie den angrenzenden Straßen eine verdächtige Person aufgefallen ist. Außerdem nimmt die Polizei Hinweise zu dem Tatgeschehen Am Stadtgraben unter Telefon 04521 8010 oder per E-Mail an Eutin.KPST@polizei.landsh.de entgegen.

Schwimmhalle Eutin am Mittwoch geschlossen

Und wie die Stadtwerke Eutin als Betreiber der hiesigen Schwimmhalle heute früh (11. Mai) mitteilen, muss das Kirsten-Bruhn-Bad aufgrund eines Einbruchs für den öffentlichen Badebetrieb am Mittwoch geschlossen bleiben. Wie die Polizeidirektion Lübeck berichtet, wurde heute Nacht gegen 3 Uhr eine Nebeneingangstür von unbekannten Tätern aufgehebelt. Die Verbrecher haben dann einen Kassenautomaten aufgebrochen und Münzgeld sowie Geldscheine entwendet. Die Summe liegt im niedrigen vierstelligen Bereich. Im Anschluss haben die Täter die Schwimmhalle weiter durchsucht und aus dem Materiallager eine mobile Musikanlage geklaut.

Einbrüche: Hat jemand Verdächtiges beobachtet?

Auch in diesem Fall bittet die Kriminalpolizei um sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen und sucht mögliche Zeugen, die am Mittwoch, 11. Mai, gegen 3 Uhr im Umfeld des Hallenbades Verdächtiges festgestellt haben. Vielleicht ist Anwohnern ein Fahrzeug aufgefallen, mit dem die Beute abtransportiert wurde? Hinweise unter Telefon 04521 8010 oder per E-Mail an Eutin.KPST@polizei.landsh.de. Außerdem prüft die Polizei, ob die Einbrüche in Eutin in einem Zusammenhang stehen.

Pressemitteilung Polizeidirektion Lübeck / Volker Graap

Das Kristen-Bruhn-Bad an der Riemannstraße in Eutin ist Opfer eines Einbruchs geworden. (Foto: Graap)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.