Fridays for Future: Fahrraddemo am Freitag in Lübeck

Fridays Future Lübeck Fahrraddemo

Fridays for Future veranstaltet am Freitag, 29. April, eine Fahrrademo in Lübeck. Die Gruppe will damit für eine sozial gerechte Verkehrswende eintreten.

Fridays for Future fordert „zukunftsfähige Mobilität für alle“

„Für eine fossilfreie und sozial gerechte Verkehrswende in Schleswig-Holstein fahren wir diesen Freitag, am 29. April wieder auf Lübecks Straßen, Start ist um 15 Uhr vom Klingenberg aus. Wir laden alle Lübecker dazu ein, mit uns für eine zukunftsfähige Mobilität für alle zu radeln!“, so Juri von Drigalski von Fridays for Future Lübeck.

Klimafreundliche und günstige Verkehrsmittel

Die Gruppe fordert von der neuen Landesregierung erneut, allen Menschen im Land den Zugang zu klimafreundlichen und günstigen Verkehrsmitteln zu ermöglichen. Das würde durch die bisherige Politik in Schleswig-Holstein nicht erfolgen, so Fridays for Future. Zudem fordert die Gruppe die Förderung des ÖPNV, der Fahrradinfrastruktur und der Fußwege.

„Fossile Abhängigkeiten müssen enden“

Auch aufzeigen möchte Fridays for Future, dass fossile Abhängigkeiten enden müssten. „Putins Angriffskrieg auf die Ukraine führt uns die verheerenden Folgen fossiler Abhängigkeiten vor Augen“, so Juri von Drigalski. Schleswig-Holstein müsse jetzt umsteuern auf Klimakurs, und dazu gehöre eben eine klima- und sozial gerechte Mobilitätswende. Oliver Pries

Foto: Lutz Roeßler

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.