Verkehrsversuch Fackenburger Allee: Die Arbeiten beginnen

Verkehrsversuch Fackenburger Allee Lübeck

In der Fackenburger Allee in Lübeck starten in dieser Woche die vorbereitenden Arbeiten für den umstrittenen Verkehrsversuch. Ab dem 1. Juni soll das Befahren der Fackenburger Allee nur noch einspurig möglich sein. Fahrradfahrer hingegen erhalten mehr Platz.

Teilstück der Fackenburger Allee für Radfahrer gesperrt

Die Stadt Lübeck macht Ernst. Der umstrittene Verkehrsversuch in der Fackenburger Allee wird am 1. Juli starten. Für die Vorbereitungen laufen nun bereits die Arbeiten. Zunächst will die Stadt die Aufkantung zwischen Radweg und Gehweg entfernen. Die Arbeiten erfolgen zunächst nur stadtauswärts zwischen den Hausnummern 10 und 18a. Dafür werden Radfahrer auf die andere Straßenseite umgeleitet. Am Dienstag rückten in der Fackenburger Allee die Bautrupps dafür an. Fußgänger und Autofahrer sind von den Arbeiten zunächst nicht betroffen. 

Viel Kritik an dem Verkehrsversuch in Lübeck

Mit dem Verkehrsversuch will die Stadt mehr Ruhe für die Anwohner erreichen, außerdem soll Fahrradfahrern mehr Platz eingeräumt werden. Doch die Pläne steht in der Kritik. Auf der Facebook-Seite von Wochenspiegel-Online.de befürchten die meisten Kommentatoren mehr Stau in der Einfahrtschneise zur Altstadt. „Streichen. Ersatzlos. Der Umbau oder die angebliche Beruhigung bringen nur Stress und Ärger für die Anwohner. Stau und Chaos für Berufspendler. Seit Jahrzehnten fahren Fahrräder auf normalen Fahrradwegen und plötzlich reicht der Platz nicht???“, sagt Facebook-Nutzer Kay-Uwe Kiaupat-Dohse. „Ich finde es eine total schwachsinnige Idee, denn zu den Stoßzeiten herrscht da so schon Chaos – wie soll es nach der Umsetzung erst ausarten!?“, sorgt sich Bianca Schröder.

Auch positive Stimmen aus der Bevölkerung

Doch es gibt auch Befürworter. „Gerade mit dem parallel angebotenen 9 Euro Ticket ist es eine super Chance, den motorisierten Individualverkehr eindämmen zu können, im Sommer auch den Radverkehr stärker zu ermutigen“, sagt Marek Lengen. „Als Radfahrer, der diese Strecke auf dem täglichen Arbeitsweg nutzen könnte/müsste, freue ich mich über den Versuch, endlich mal Fortschritte zu machen. Die Strecke ist für Radfahrer bislang eine Katastrophe“, schließt sich Raffael Lee Peter an. 

Verkehrsversuch Fackenburger Allee beginnt am 1. Juli

Die Bauarbeiten sollen bis zum 1. Juni abgeschlossen sein. Denn dann startet der Verkehrsversuch in der Fackenburger Allee. Er soll mindestens für ein halbes Jahr laufen. Oliver Pries

Foto: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.