„Profi mit Leidenschaft“: Neuer Pächter für Eutiner Schlossküche gesucht

Seit 2014 ist Alexander Hedegger Chefkoch im Restaurant-Café „Schlossküche“ in Eutin. 2018 hat er den Betrieb in Eigenregie übernommen. Nun aber stehen die Zeichen auf Veränderung. Der Koch, der den exzellenten Ruf des Restaurants in den vergangenen Jahren aufgebaut hat, kehrt wahrscheinlich zu Beginn des nächsten Jahres in seine badische Heimat in Süddeutschland zurück. Deshalb sucht die Stiftung Schloss Eutin eine neue Pächterin oder einen neuen Pächter.

Nachfolger soll ebenso nett und kompetent sein

„Ich wünschte, Sie bräuchten diesen Artikel nicht schreiben, denn die Zusammenarbeit mit Herrn Hedegger war einfach super. Und sie wird es bis zum Jahresende auch bleiben“, sagt Brigitta Herrmann vom Stiftungsvorstand auf Nachfrage des Wochenspiegels. Sie bedauert den Weggang, hofft aber, dass sich ein Nachfolger findet, der ebenso nett und kompetent wie Alexander Hedegger ist. „Wir suchen jetzt einen neuen Pächter, der Lust hat, etwas richtig Gutes aufzubauen. Dafür hat er alle Freiheiten, die er möchte oder braucht.“

„Das Publikum ist quasi schon garantiert“

Durch seine malerische Lage am Großen Eutiner See ist Schloss Eutin das ideale Ausflugsziel für Familien und Kulturliebhaber. Es hat jährlich rund 30 000 Besucher. „So etwas gibt es sicherlich nicht so häufig in der Gastronomie, dass das Publikum quasi schon garantiert ist“, meint Brigitta Herrmann. Das Restaurant mit Lounge im Erdgeschoss des Schlosses, im mediterranen Innenhof und auf der Südterrasse mit Blick in den Englischen Landschaftsgarten hat 60 Innenplätze und 80 Außenplätze.

Ganztägige und ganzjährige Bewirtschaftung möglich

Historische Räume erlauben parallel die Ausrichtung von Tagungen und ganz besonderen Festlichkeiten. Die Küche wurde 2018 renoviert und erweitert. „Der ausgezeichnete Ruf des Restaurants, ein tolles Team sowie die Möglichkeit zur ganztägigen und ganzjährigen Bewirtschaftung machen das Objekt ideal für einen Profi mit Leidenschaft, der ein langfristiges Engagement sucht“, wirbt Brigitta Herrmann.

Hedegger macht aktuell der Personalmangel Sorgen

Einfach, betont Alexander Hedegger, ist die Situation für Gastronomen zurzeit nicht. „Zuletzt war es in Eutin wirklich schwierig, das benötigte Personal zu finden“, erzählt Hedegger von einer zusätzlichen Herausforderung, die ihn arg beschäftigt.  Wer Interesse hat, die Gastronomie im Schloss Eutin zu übernehmen, kann sich mit Brigitta Herrmann unter Telefon 04521 70950 in Verbindung setzen.

Volker Graap

Hat dem Restaurant „Schlossküche“ im Schloss Eutin zu einem ausgezeichneten Ruf verholfen:  Alexander Hedegger. (Foto: Graap)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.