Timmendorfer Strand: Ausstellung und Vortrag über Wildbienen

Derzeit ist die Wildbienenausstellung des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes in der Rotunde der Trinkkurhalle von Timmendorfer Strand zu sehen. Begleitend dazu stellt der Diplom-Biologe Norbert Voigt die Wildbienenvielfalt im Land zwischen den Meeren und ihre aktuelle Bedrohungslage vor. Sein Vortrag findet am Dienstag, 12. April, um 19.30 Uhr in der Trinkkurhalle an der Strandpromenade statt. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter Telefon 04503 807128 oder per E-Mail an r.maass@timmendorfer-strand.org wird jedoch gebeten.

Die Hälfte aller Wildbienenarten gilt als gefährdet

Voigt gibt Einblicke in die Vielfalt der heimischen Arten und ihre faszinierende Biologie. Anregungen zum Schutz der Arten und praktische Tipps zur Förderung im eigenen Garten runden den Vortrag ab. Die Bedeutung der Wildbienen für den Menschen liegt vor allem in der Bestäubungsleistung von Wild- und Kulturpflanzen, doch ungefähr die Hälfte aller Wildbienenarten gilt als gefährdet.

Die Schau ist noch bis zum 18. April geöffnet

Die Ausstellung selbst kann noch bis zum 18. April jeweils dienstags und freitags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr ebenfalls kostenfrei besucht werden. Die Schau zeigt für Schleswig-Holstein typische Wildbienenarten auf Informationstafeln, in Bildern und Anschauungsobjekten. Das anwesende Fachpersonal kann den Besuchern gute Tipps zur bienenfreundlichen Garten- und Parkgestaltung geben.

Foto/Text: Gemeinde Timmendorfer Strand

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.