Neues Taufportal des Kirchenkreises Ostholstein bietet vielfältige Infos

Wo kann ich mich oder mein Kind in Ostholstein taufen lassen? Ist eine individuelle Taufe am Strand möglich? Was passiert bei größeren Tauffesten am Meer? Wer sich bislang diese Frage stellte, musste schon eine Weile im Internet recherchieren, um entsprechende Angebote zu finden. Der evangelische Kirchenkreis Ostholstein hat deshalb eine Internetseite gestaltet, auf der die Angebote und wichtige Informationen zur Taufe gebündelt abrufbar sind. Das neue Taufportal ist auf www.taufen-in-ostholstein.de zu finden.

Die Schritte zur Taufe sind einfach

Auf den Webseiten wird erklärt, dass Taufen nicht nur in Sonntagsgottesdiensten vorgenommen werden, sondern auch in vielen anderen Formen möglich sind. Dazu zählen Feiern mit Familie und Freunden am Strand, an einem See, im Wald oder an einer Quelle, Familiengottesdienste, Open-Air-Gottesdienste oder auch Tauffeste mit anschließendem Picknick oder anderem Rahmenprogramm. Die Schritte zur Taufe sind einfach: Vor Ort anmelden und Kontakt aufnehmen und ein Taufgespräch vereinbaren.

Zahlreiche Tauffeste sind in Planung

Auf der Plattform werden auch häufig gestellte Fragen beantwortet: Wer kann getauft werden? Welche Dokumente benötigt man? Oder wie wird man Pate? In einer Karte finden die User alle möglichen Tauforte. Eine weitere Übersicht zeigt die in diesem Jahr geplanten Tauffeste in Ostholstein – Ende Mai sind zum Beispiel in Pansdorf, Eutin und Scharbeutz Veranstaltungen in Vorbereitung.

Volker Graap

Das Internetportal gibt Antworten auf alle Fragen zur Taufe – unter anderem zu vielfältigen Tauforten in Ostholstein. (Foto: KKOH/hfr)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.