Bad Schwartau: Theater Fidelio spielt zweimal „Rolfs Hasengeschichte“

Das Bad Schwartauer Theater Fidelio präsentiert am Sonnabend, 2. April, um 15 Uhr und Sonntag, 3. April, um 11 Uhr „Rolfs Hasengeschichte - Ich bin stark“.

„Rolfs Hasengeschichte – Ich bin stark“

Das Bad Schwartauer Theater Fidelio präsentiert am Sonnabend, 2. April, um 15 Uhr und Sonntag, 3. April, um 11 Uhr „Rolfs Hasengeschichte – Ich bin stark“, ein musikalisches Theaterstück für Kinder ab drei Jahren mit den Liedern von Rolf Zuckowski.

Die Geschichte: Das Häschen kommt seit Tagen nicht aus seiner Hasengrube, es ist krank, mag nichts essen und nichts trinken. Auch der Hasendoktor ist ratlos. Die Eltern und die anderen Hasen versuchen, es aufzumuntern. Das Häschen ist krank vor Kummer, weil sein Großvater gestorben ist und nun nicht mehr bei ihm ist und mit ihm die Ostereier bemalen kann. Da hat die Hasenmutter eine Idee. Sie holt das große Osterhasenbuch, aus dem der Großvater immer vorgelesen hat, und zeigt dem Häschen, dass der Großvater auf diese Weise immer noch bei ihm ist. Schon bald kehren die Kräfte des Häschens zurück und es singt glücklich: „Ich bin stark!“

Die ursprüngliche Spielstätte, die Krummlandhalle in Bad Schwartau, wird derzeit zur Unterbringung von Kriegsflüchtlinge gebraucht. Die Vorstellungen finden daher in einer neuen Spielstätte statt: Bauernhofeis-Steffens, Langendamm 3, in Ahrensbök.

Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit, weitere Eintrittskarten können im Hofladen von Bauernhofeis-Steffens erworben werden. Mehr unter www.theater-fidelio.de.

Theater Fidelio spielt Rolfs Hasengeschichte Foto: Theater Fidelio

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.