„JazzBaltica“ in Timmendorfer Strand: Ein Wochenende voller Konzerte, Sessions und Talks

Vom 23. bis zum 26. Juni finden mit der „JazzBaltica“ in Timmendorfer Strand vier Tage voller Jazz direkt am Meer statt. Auf dem Festivalgelände im und am Maritim Seehotel feiern internationale Stars zusammen mit jungen Talenten die Jazzmusik in all ihren Facetten. Nils Landgren, künstlerischer Leiter des Events, ist enthusiastisch: „Endlich wieder ein ,JazzBaltica’-Wochenende mit fünf Bühnen, mit über 30 Konzerten, Sessions und Talks. Ich kann es kaum erwarten, die musikalischen Gäste und das Publikum in Timmendorfer Strand willkommen zu heißen!“

Highlight ist der Auftritt von Legende Gilberto Gil

Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem so renommierte Künstler wie Wolfgang Haffner, Max Herre, Omar Sosa, Marialy Pacheco, China Moses, Jakob Manz, Aki Takase, Pablo Held und Diego Piñera sowie Bands wie Enders Room, Dirty Loops, XXXX, Jazzbaby!, Freedom Tree oder die NDR Bigband. Ein Highlight dieses Sommers wird der Auftritt der Tropicalismo-Legende Gilberto Gil sein, der mit Familie und Freunden seinen 80. Geburtstag auf der „JazzBaltica“-Bühne musikalisch begeht. Ein besonderes Musikerlebnis ist außerdem der Auftritt des Schauspielers Christian Brückner, der im Familienkonzert zusammen mit dem wilden Jazzorchester die Abenteuergeschichten des Wolfsjungen Mowgli aus „Das Dschungelbuch“ erzählen wird.

Musik von Nachwuchskünstlern und lockere Sessions

Direkt am Strand treten Künstlerinnen und Künstler in der Reihe „@the beach“ auf. Ein paar Schritte weiter liegt die Rotunde der Trinkkurhalle, die zum JazzCafé wird. Eine Open-Air-Bühne schließt sich an das Gebäude an und bietet Musikern aus der Region sowie Nachwuchstalenten ein Podium. Ringsherum und angrenzend an die Promenade liegt der Strandpark, der unter hohen Bäumen Platz für Picknicks und Spaziergänge bietet. Der JazzClub, in dem sich die Festivalkünstler am späten Abend zu lockeren Sessions zusammenfinden, ist in der „73Bar“ im Maritim Seehotel beheimatet. Im Hotel zu finden ist außerdem die Maritim MainStage – die Hauptbühne des Festivals.

Auftakt wieder mit der Bigband des Gymnasiums

Am Donnerstag, 23. Juni, um 18 Uhr gestaltet Nils Landgren gemeinsam mit der Bigband des Ostseegymnasiums Timmendorfer Strand zum Auftakt das traditionelle WarmUp auf dem Timmendorfer Platz. Um 22.30 Uhr folgt ein Konzert mit dem jungen Pianisten Ilja Ruf, der selbst in der Bigband des Ostseegymnasiums mitspielte, zusammen mit seinem Trio im JazzClub. Und auch an die kleinen Gäste wird gedacht: Die Kindermusikwerkstatt findet am Sonntag, 26. Juni, ab 12 Uhr an der Open-Air-Bühne statt. Kinder ab vier Jahren dürfen sich hier mit viel Abenteuergeist, Kreativität und Spaß dem Jazz nähern.

Eintrittskarten sind ab sofort erhältlich

Das detaillierte Konzertprogramm ist auf der Homepage des Festivals zu finden. Ab sofort sind Karten online auf www.jazzbaltica.de und unter der Ticket-Hotline 0431 237070 erhältlich. Die Festivalkarte für das gesamte Wochenende ist bereits ausverkauft, für 2023 ist dieses Ticket ab Mitte November erhältlich.

Pressemitteilung SHMF

Der Posaunist Nils Landgren als künstlerischer Leiter kehrt mit der „JazzBaltica“ zurück nach Timmendorfer Strand. (Foto: KG)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.