Sperrungen in der Travemünder Allee

Oberbüssauer Weg vom 23. Mai bis 13. Juni 2022 voll gesperrt– Lärmbelästigung durch nächtliche Abbrucharbeiten möglich

Unterführungen an der Travemünder Allee werden instandgesetzt

Die Tunnelüberdachungen der Unterführungen an der Travemünder Allee werden vom 21. März bis 1. April 2022 jeweils von 8.30 bis 16 Uhr instandgesetzt. Bei der letzten Bauwerksprüfung ist festgestellt worden, dass die Stahlkonstruktionen der Tunnelüberdachungen stark korrodiert sind und somit instandgesetzt werden müssen. Damit die Arbeiten auch von der Straßenseite (Travemünder Allee) aus ausgeführt werden können, wird jeweils am Tag der rechte Fahrstreifen in den Bereichen der Überdachungen auf einer Länge von 50 Meter gesperrt.

Mit den Arbeiten wurde die Firma Hüttmann aus Ahrensbök beauftragt. Die Kosten der Instandsetzungsarbeiten betragen rund 20.000 Euro.

Im Zuge der infrastrukturellen Sanierungsarbeiten sind Baustellen und damit einhergehende Verkehrsbehinderungen leider unvermeidbar. Ziel aller Maßnahmen ist es, die Mobilität für die Zukunft zu gewährleisten. Selbstverständlich wird jede Baumaßnahme dahingehend geprüft, die Beeinträchtigung für alle Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten.

Foto: Pixabay

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.