Lübeck: Geschwindigkeitskontrolle nach Hinweisen der Anwohner

Autofahrerin Alkohol Lübeck Lübeck Polizei

Am Dienstag, 1. März, und Mittwoch, 2. März, haben Beamte des 3. Polizeireviers Lübeck an zwei Standorten Geschwindigkeitskontrollen mittels Lasermessung durchgeführt.

Messung in der Straße „An den Schießständen“

Dienstagvormittag postierten sich vier Beamte für eine Stunde in der Straße „An den Schießständen“ in Höhe des Waldorfkindergartens. In dieser Zeit passierten etwa 40 Kraftfahrzeuge die Kontrollstelle. Dabei wurden 3 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Anlass dieser wiederholten Kontrolle waren Anwohnerbeschwerden zu Geschwindigkeitsüberschreitungen. Bereits Mitte Januar hatten die Beamten auf Beschwerden reagiert und in dem Bereich Kontrollen durchgeführt. Damals kam es bei 60 gemessenen Fahrzeugen zu 11 Überschreitungen.

13 Verstöße in der Straße „Am Schellbruch“

Am Mittwochnachmittag, 2. März, richteten die Beamten ihre Kontrollstelle in der Straße Am Schellbruch ein. In 90 Minuten passierten etwa 100 Fahrzeuge die Kontrollstelle. Dabei wurden 13 Verstöße im Verwarnungsgeldbereich festgestellt. Auch dieser Kontrollort wurde nach Anwohnerbeschwerden gezielt ausgesucht. Pressemitteilung Polizei Lübeck

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.