Bank spendet 5000 Euro an Kinderprojekte in Lübeck

BBBank Spende Kinderprojekte Lübeck

Die BBBank Lübeck hat an Kinderprojekte in der Hansestadt gespendet: Am 1. März 2022 fand die symbolische Übergabe für den Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder eV und das Ronald McDonald Haus in Lübeck statt. Die Projektpaten Frank Hoffmann, Filialdirektor BBBank Lübeck und Sabine Wargenau, BBBank Hamburg übergaben den Spendenscheck in Höhe von jeweils 5.000 € an Heide Menorca und Malte Schierenberg.

Spende an Kinderkrebshilfe

Statistisch betrachtet erkrankt jeder zweite Mensch in Deutschland im Laufe seines Lebens an Krebs. Der Umgang mit der Krankheit erweist sich als besonders herausfordernd, wenn Kinder diese Diagnose erhalten. In diesem Fall sind auch die Eltern und Geschwister durch die Krankheit und eine erforderliche Krebstherapie in ihrem Alltag massiv betroffen. Langwierige und oft wiederkehrende Krankenhausaufenthalte, häufig in geeigneten Kliniken jenseits des eigenen Lebensmittelpunkts, stellen die engsten Angehörigen vor eine allein kaum zu bewältigende Herausforderung.

Geld auch für das Ronald McDonald-Haus

Dass Eltern ihre Kinder bei einer Krebstherapie dauerhaft begleiten wollen, versteht sich von selbst. Darüber hinaus hat das familiäre Umfeld einen maßgeblichen Einfluss auf den Therapieerfolg. Den eigenen Alltag aus dem Krankenzimmer heraus aufrecht zu erhalten oder die Familie über den Zeitraum einer Therapie im Hotel unterzubringen, ist jedoch selten realistisch. Sogenannte Elternhäuser, verteilt über das gesamte Bundesgebiet, bieten Betroffenen eine wertvolle Unterstützung.

„Elternhäuser haben unschätzbaren Wert“

„Die Vorstellung, dass Kinder von ihren Familien getrennt eine Krebstherapie durchleben müssen bzw. Eltern und Geschwister hunderte Kilometer entfernt versuchen müssen, ihren Alltag fortzuführen, während ihre Kinder im Krankenhaus sind, ist in dieser Situation eine zusätzliche emotionale Belastung“, wissen die Projektpaten Sabine Wargenau und Frank Hoffmann der BBBank. „Die Elternhäuser haben deshalb einen unschätzbaren Wert und verdienen unsere Unterstützung.“ Pressemitteilung

Foto: Prof. Dr. med. Thorsten Langer, Kinderarzt, 2. Vorsitzender „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V.“, Sabine Wargenau, BBBank Hamburg, Projektpatin, Heidi Menorca, 1. Vorsitzende „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V.“, Malte Schierenberg, Leiter des Ronald McDonald Hauses Lübeck und Frank Hoffmann, Filialdirektor BBBank Lübeck, Projektpate (v.li.).

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.