Lübeck: Verletzter Mann am Lindenplatz – Polizei sucht Zeugen

Unfall Eichholz Radfahrer

Am späten Donnerstagabend, 24. Februar, meldeten Zeugen der Polizei einen verletzten Mann am Lindenplatz in Lübeck. Beamte des 2. Polizeireviers suchen jetzt Zeugen und prüfen, ob der Mann das Opfer eines Verkehrsunfalles ist.

35-jähriger Mann am Lindenplatz Lübeck verletzt gefunden

Die alarmierten Beamten des 2. Polizeireviers konnten den verletzten Mann im Bereich des Fischrestaurants am Lindenplatz antreffen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll der 35-Jährige gegen 23.15 Uhr die für ihn grün anzeigende Fußgängerampel am Lindenplatz benutzt haben. Er wollte die Fahrbahn aus Richtung des Fußwegs der Konrad-Adenauer -Straße in Richtung des dortigen Fischverkaufsstandes überqueren. Dabei soll der Lübecker von einem bisher unbekannten Fahrzeug erfasst worden sein. Das Auto kam aus Richtung Lindenplatz und fuhr nach der Kollision stadtauswärts weiter. Der Fahrer hielt aber nicht an. Im Zuge der eingeleiteten Ermittlungen konnte jedoch kein entsprechendes Fahrzeug mehr festgestellt werden.

Polizei Lübeck sucht Zeugen

Vor dem Hintergrund der eingeleiteten Ermittlungen, unter anderem wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs, suchen die Ermittler des 2. Polizeireviers dringend Zeugen, die den Verkehrsunfall am Lindenplatz beobachtet haben oder denen der 35-jährige Mann vor 23:15 Uhr im Bereich des Bismarck-Denkmals oder des Bahnhofs aufgefallen ist. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der zentralen Rufnummer 0451- 1310 entgegen. Pressemitteilung Polizei Lübeck

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.