Hörspiel-Label Europa startet neuen „Die drei ???“-Podcast mit Andreas Fröhlich

Recherchen, Podcast und Archiv: Bob Andrews! Am Montag, 28. Februar, erscheinen die ersten zwei Folgen des „Die drei ???“-Podcasts „Haschimitenfürst – Der Bobcast“. Bob-Andrews-Sprecher Andreas Fröhlich und der Hörspielmacher Kai Schwind laden Fans aller Generationen ein, die Geschichten hinter den Geschichten aus Rocky Beach kennenzulernen.

Die Geschichten hinter den Geschichten aus Rocky Beach

Keiner von den drei ??? wird so oft bewusstlos geschlagen wie der für Recherchen und Archiv zuständige Detektiv Bob Andrews. Das regelmäßige Resultat: Gedächtnisverlust. Darunter leidet Andreas Fröhlich, der dem „dritten Detektiv“ seit über 40 Jahren seine Stimme leiht, zum Glück nicht: Nach mittlerweile mehr als 200 Folgen erzählt er seinem Kollegen Kai Schwind, dem Regisseur mehrerer „Die drei ???“-Live-Tourneen, die schönsten, aufregendsten und denkwürdigsten Erinnerungen an seine allerersten Jahre als Jung-Detektiv in Rocky Beach.

Talk mit exklusivem Wissen und viel Humor

In der privaten Atmosphäre von Andreas Fröhlichs Arbeitszimmer trifft sich das eingespielte Talk-Duo und beleuchtet den „Die drei ???“-Kosmos mit exklusivem Wissen und viel Humor. Dabei werfen die beiden immer wieder einen Blick in die Original-Manuskripte der erfolgreichsten Hörspielserie der Welt. Das ruft erstaunlich detaillierte Bilder im Gedächtnis der Hörspiel-Kollegen hervor: „Es gibt so viele Erlebnisse im Tonstudio, so viele bislang unerzählte Anekdoten und Hintergrund-Infos – ich freue mich nicht nur unendlich darüber, sie mir selbst alle in Erinnerung zu rufen, sondern diese akustische Tiefenbohrung auch mit den Hörern zu teilen“, erklärt Andreas Fröhlich.

Was hat es mit dem Haschimitenfürsten auf sich?

„Wir haben dabei keine gescripteten Podcast-Dialoge“, ergänzt Kai Schwind, „vielmehr ist das Ganze ein Gespräch unter Freunden, bei dem ich und alle Hörer die dollsten Geschichten zu hören bekommen. Teilweise vergessen wir während der Aufnahmen komplett, dass die Mikros mitlaufen.“ Die Hörer erfahren dadurch nicht nur, was es mit dem titelgebenden Haschimitenfürsten auf sich hat, sondern vor allem Dinge aus der Erinnerung von Andreas Fröhlich, die so noch nie zuvor erzählt wurden. Wie fand das Casting der „Die Drei ???“-Sprecher statt? Welcher Promi hätte fast Bob Andrews gesprochen? Wann flogen im Studio die Fetzen? Wie gingen die Sprecher mit dem ersten Starrummel um? Welcher namhafte Politiker kann ohne „Die Drei ???“ nicht einschlafen?

Ergänzende O-Töne sowie die originale Musik

Ergänzende O-Töne sowie die originale Musik aus den Hörspielen nehmen die Podcast-Hörer mit auf eine nostalgische Reise zu den Anfängen der Serie: In chronologischer Reihenfolge knöpfen sich Andreas Fröhlich und Kai Schwind Folge für Folge die allerersten Fälle von Justus, Peter und Bob vor: Los geht es mit gleich zwei Folgen: „Die drei ??? und der Superpapagei“ sowie „Die drei ??? und der Phantomsee“.  Am 14. März erscheint dann die Bobcast-Episode zu „Die drei ??? und der Karpatenhund“.

Unterstützung von prominenten Überraschungsgästen

Verschiedene „Die drei ???“-Macher, legendäre Sprecher sowie prominente Überraschungsgäste unterstützen Andreas Fröhlich und Kai Schwind bei ihrer Retrospektive – in kompakten 30 bis 45 Minuten je Episode. „Haschimitenfürst“ ist ein „Bobcast“ voller exklusivem Hintergrundwissen für Fans der Hörspielserie und für alle Podcast-Hörer, die Lust auf die alten „Die drei ???“-Fälle haben.

Der „Die drei ???“-Podcast „Haschimitenfürst – Der Bobcast“ mit Andreas Fröhlich und Kai Schwind erscheint erstmalig am Montag, dem 28. Februar, und dann alle zwei Wochen überall, wo es Podcasts gibt.

Text: Presseinformation Europa
Foto: Christian Hartmann

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.