Bürgermeisterwahl: Bad Schwartauer CDU nominiert Nadine Wiederhold

Für die Bürgermeisterwahl am 8. Mai in Bad Schwartau hat die CDU die parteilose Nadine Wiederhold aufgestellt.

Neue Bürgermeisterkandidatin in Bad Schwartau

Für die Bürgermeisterwahl am 8. Mai in Bad Schwartau hat die CDU die parteilose Nadine Wiederhold aufgestellt. Die 46-jährige Diplom-Pädagogin mit Weiterbildungen in den Bereichen Betriebswirtschaft und Beratung war in den vergangenen 15 Jahren als Führungskraft im Management verschiedener Träger tätig. Zuletzt hatte sie Personal- und Budgetverantwortung für rund 550 Mitarbeitende, verteilt auf 37 Standorte.

Nadine Wiederhold machte 1995 ihr Abitur am Leibniz-Gymnasium in Bad Schwartau, ist seit 21 Jahren mit einem Polizeibeamten verheiratet und Mutter einer 19-jährigen Tochter.
„Wir haben Nadine Wiederhold aus einer Anzahl von Bewerbern ausgewählt, weil wir glauben, dass sie die beste Besetzung für das Bürgermeisteramt in Bad Schwartau ist“, erklärt der CDU-Ortsvorsitzende Frank Schumacher.

Nadine Wiederhold (parteilos) geht für die CDU Bad Schwartau in das Rennen um das Bürgermeisteramt. Foto: CDU BS

Teile diesen Beitrag!

Eine Antwort auf „Bürgermeisterwahl: Bad Schwartauer CDU nominiert Nadine Wiederhold“

  1. Anne Dohrendorf-Hennings sagt:

    Frau Wiederhold bewirbt sich als (parteilos) für das Bürgermeisteramt der Stadt Bad Schwartau, wird aber von der CDU unterstützt. Warum ist Frau W. dann nicht auch Mitglied der CDU und bekennt parteipolitisch Farbe. Ich halte das in den letzten Jahren immer öfter angewandte Taktieren der Bewerber mit der Aussage „parteilos“ für unaufrichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.