Lübeck: Obdachloser entdeckt Leiche auf Schlachthofgelände

Leiche Schlachthof Lübeck

Ein Obdachloser hat am Mittwochabend einen Leichnam in einem leerstehenden Gebäude in der Schwartauer Allee in Lübeck entdeckt. Die Identität des toten Mannes ist geklärt.

Obdachloser informiert die Polizei

Ein Szenario wie aus einem Horror-Film. Das ehemalige Schlachthof-Gelände in der Schwartauer Allee ist schon bei Tag ein gruseliger, verlassener Ort. Am Mittwochabend aber tobt noch das Sturmtief um die Häuserruinen, Regen prasselt. In dieser Umgebung entdeckt ein Obdachloser, der das Gelände zum Schlafen nutzen will, eine männliche Leiche in einem der Gebäude. Er verständigt die Polizei.

Identität des Toten ist geklärt

Wie lange der tote Mann schon in dem Gebäude lag, ist unklar. Klar aber ist: Bei dem Mann handelt es sich um einen 62-jährigen Polen mit Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern. Die Polizei schließt aus, dass es sich um eine unnatürliche Todesursache handelt. Der Mann ist vermutlich einfach dort gestorben. Oliver Pries

Foto: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.