Lübeck St. Lorenz Nord: Schon wieder mehrere Autos zerkratzt

Lübeck: Polizei überrascht Einbrecher

Am Sonnabend, Februar, wurden an insgesamt acht Fahrzeugen, die in der Lübecker Brockesstraße abgestellt waren, diverse Beschädigungen festgestellt. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Lackschrammen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Mehrere Autos in der Brockesstraße zerkratzt

Gegen 8.30 Uhr meldete sich am Sonnabend ein 50-jähriger Geschädigter bei der Polizei in Lübeck. Er bemerkte mehrere Lackschrammen auf der Beifahrerseite seines PKW BMW. Diesen hatte er Freitagnachmittag noch unversehrt am rechten Fahrbahnrand der Brockesstraße abgestellt. Neben seinem Fahrzeug wurden noch zwei weitere BMW in schwarz und grau, zwei Skoda Fabia in weiß, ein Renault Twingo und ein Ford Mondeo, beide in schwarz, sowie eine Mercedes A-Klasse in grau mit mehreren Kratzern auf der Beifahrerseite versehen.

Polizei sucht Zeugen

Hinweise auf etwaige Täter liegen bislang nicht vor. Daher bittet die Polizei diejenigen, die in der Zeit von Freitag, 11. Februar, 17 Uhr, bis Sonnabend, 12. Februar, 8.30 Uhr, Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf einen möglichen Täter geben können, sich beim 2. Polizeirevier Lübeck unter der Rufnummer 0451-1316245 zu melden. Pressemitteilung Polizei

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.