NTSV Strand 08: Frauen-Fußball-Power an der Ostsee

Frauen Fußball Niendorf NTSV

Auch wenn Corona-bedingt die Zeiten für alle Freizeitsportler derzeit nicht gerade einfach sind, so gibt es doch auch in diesen „Krisen-Zeiten“ Erstaunliches und Erfreuliches zu berichten. So zum Beispiel aus der Fußball-Sparte des NTSV Strand 08, die derzeit sportlich weit über die Grenzen der Gemeinde hinaus mit ihren weiblichen Aktiven für Furore sorgt.

Viel Potenzial an Sportinteressierten vor Ort

Timmendorfer-Strand wächst. Hier ist es vor allem der Ortsteil Niendorf, der mit seinen letzten beiden Neubaugebieten für über 150 neue Haushalte gesorgt hat. Da diese vor allem durch junge Familien bewohnt sind, gab es für den NTSV plötzlich eine neues Potenzial an Sportinteressierten. Schnell sprach sich herum, das es neben vielen anderen Sportarten auch die Fußballabteilung in Timmendorfer Strand gibt. Diese sorgt mit einem hoch motivierten Trainer- und Betreuerstab Woche für Woche dafür, dass Kinder und Jugendliche Freude an dem Spiel mit dem Ball entwickeln.

Über 60 Damen und Mädchen für den Fußball begeistert

Spartenleiter Max Thole, selbst in Niendorf ansässig, hat in den vergangenen Jahren mit großem Engagement alle Hebel in Bewegung gesetzt, um mit die Fußballsparte des NTSV wachsen zu lassen. Besonders der Damen- und Mädchenfußball ist sein großes Steckenpferd. Es ist ihm in nicht einmal drei Jahren gelungen, über 60 Damen und Mädchen für den Fußballsport zu begeistern. Zwei Trainingseinheiten pro Team stehen seitdem wöchentlich auf dem Trainingsplan.

Erfolge ließen nicht lange auf sich warten

Und die Erfolge sollten nicht lange auf sich warten lassen: Aktuell steht die Mädchen E-Jugend bereits vorzeitig als Meister ihrer Staffel fest. Und auch im Pokal sieht es danach aus, als sollten die Timmendorfer Mädels zum Ende der Saison den „Pott“ in ihren Händen halten können. Doch damit nicht genug, auch in der D-Jugend sind die Leistungen überdurchschnittlich. Der zweite Tabellenplatz ist gefestigt, und mit dem notwendigen Glück in der Zielkurve kann noch die Meisterschaft klargemacht werden. Beeindruckend auch die Leistung des Damenteams: Gerade einmal seit einem Jahr im Training, zählen über 20 aktive Spielerinnen zum Kader, die kurz vor dem Einzug ins Pokalfinale stehen – unglaublich. „Dies liegt auch daran, das in Schleswig-Holstein zu wenig für den Frauenfußball getan wird und die Staffeln daher schlecht besetzt sind“, weiß Max Thole zu berichten.

Im Kreis auf dem Weg zur Nummer eins

Gerade in dem Einzugsgebiet des NTSV, also im Kreis-Fußballverband Ostholstein, gibt es viel zu wenige aktive Fußballerinnen. Weil dies so ist, schickt sich die Timmendorfer Damen- und Mädchen-Fußballsparte an, die Nummer eins im ostholsteinischen Frauenfußball zu werden. Der Verein ist also die erste Ausbildungsadresse in Sachen moderner Damen-Fußball – Frauen-Power von der Ostsee! Um die Spielstärke des Damenteams weiter zu verbessern, ist es nun sogar gelungen, mit Stephan Mews (ehemals TSV Ratekau) einen sehr erfahrenen Damen-Trainer für die Aufgabe zu begeistern.

Auch die Herrenabteilung des NTSV Strand 08 wächst

Doch nicht nur von den Damen und den Mädchen gibt es Erfreuliches zu berichten. Der für
den Fußballbereich verantwortliche Max Thole kann auch bei den Jungs auf eine ständig
wachsende Abteilung schauen. Gerade wurde mit der E-Jugend die letzte Lücke geschlossen. Der Verein in Rot-Weiß kann nun auf eine männliche Jugendabteilung blicken, die alle
Jahrgänge besetzt hat. Möglich macht dies ein engagiertes Trainerteam, welches
ehrenamtlich Woche für Woche dafür sorgt, das die erste Herrenmannschaft bald wieder mehr
Nachwuchs aus den eigenen Reihen erhält und somit vielleicht an die erfolgreichen Zeiten
aus den 70er- und 80er-Jahren anschließen kann.

Weitere Mädchen und Jungs sind willkommen

Die Gemeinde Timmendorfer Strand liegt mit ihren Fußball-Aktivitäten bei den Damen damit
voll im Trend. Derzeit gibt es aktuell eine Millionen Frauen, die in Deutschland aktiv in Vereinen
organisiert dem runden Leder hinterherjagen. Davon sind 340.000 Mädchen unter 16
Jahren. Dies mit steigender Tendenz. Damit die Zahl der weiblichen Fußballanhänger
weiter steigt, bittet der NTSV Strand 08 Fußballinteressierte um Kontaktaufnahme per E-Mail an m@xthole.de. Auch Jungen im Alter zwischen fünf und 17 Jahren dürfen sich gern bei Spartenleiter Thole melden.

Pressemitteilung und Foto: NTSV Strand 08

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.