Sea Life Timmendorfer Strand: Ein Fisch auf Namenssuche

Eine Aktion vom "Sea-Life" können jetzt Wochenspiegel-Leser teilnehmen: Ein ulkiger gelber Fisch sucht einen Namen.

Unterwasserwelt „Sea Life“ in Timmendorf startet mit einer Aktion ins 25-jährige Jubiläum

Kaum zu glauben, aber wahr: Das „Sea Life“ in Timmendorfer Strand feiert 2022 bereits sein 25-jähriges Bestehen. Im Laufe des Jahres warten daher viele kleine und große Überraschungen auf die Besucher der faszinierenden Unterwasserwelt mit ihren mehr als 2500 Tieren. An einer ersten Aktion können jetzt Wochenspiegel-Leser teilnehmen: Ein ulkiger gelber Fisch sucht einen Namen.

„Der Kuhkofferfisch ist einer unserer absoluten Besucherlieblinge“, berichtet Henning Dresbach, Entertainment Supervisor im „Sea Life“ Timmendorfer Strand. Aufgrund seiner besonderen Form und Farbe ist der niedliche Meeresbewohner bei kleinen und großen Unterwasserfans gleichermaßen beliebt. Am Kopf hat er kleine Hörner, die ein bisschen so aussehen wie die Hörner einer Kuh.

Als Preis winkt eine „Sea Life“-Familienkarte

Der durch einen Knochenpanzer geschützte Fisch kommt in der Natur im Indopazifik und im Roten Meer vor. Um an ihre am Boden lebende Nahrung zu kommen, „blasen“ die Kuhkofferfische den Sand weg. Außerdem ist der Bursche flink: Weil er seine Brustflossen wie kleine Propeller benutzt, ist der Kuhkofferfisch ein ziemlich schneller Fisch. Feinde sollten dem Tier aber nicht zu nahekommen: Diese Fische besitzen ein starkes Hautgift, das bei Gefahr ins Wasser abgegeben wird. Dadurch können andere Fische innerhalb kürzester Zeit getötet werden.

Seine Unterwasser-WG teilt sich der circa 25 Zentimeter große Kuhkofferfisch mit Erdbeerfisch, Igelfisch und Co. „Ein besonderes Highlight des rund 2000 Liter fassenden und 25 Grad warmen Beckens ist der Head-Up-Bereich. Besucher können hier von unten in eine gläserne Kuppel klettern und so in die bunte Unterwasserwelt abtauchen, ohne nass zu werden“, erzählt Dresbach.

Wer einen Vorschlag hat, wie der drollige Timmendorfer Fisch heißen soll, sendet diesen unter dem Stichwort „Kuhkofferfisch“ bis einschließlich kommenden Sonnabend, 12. Februar, per E-Mail an timmendorf@sealife.de. Und ein Preis wird auch ausgelobt: Wer den schönsten und vor allem passendsten Namen vorschlägt, gewinnt eine Familienkarte für zwei Erwachsene und drei Kinder.

Ein außergewöhnlicher Meeresbewohner: Dieser Kuhkofferfisch in der Unterwassererlebniswelt „Sea Life“ in Timmendorfer Strand wartet auf einen Namen. Foto: Martin Hangen/hfr

 

Teile diesen Beitrag!

2 Antworten auf &‌#8222;Sea Life Timmendorfer Strand: Ein Fisch auf Namenssuche&‌#8220;

  1. Störtebecker, Helmut sagt:

    Hier mein Vorschlag zur Namensgebung:
    Der Kuhkofferfisch sollte Koffrey heißen.

  2. Mathilda Runge sagt:

    Scorty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.