Online-Umfrage der AktivRegion: „Gestalten Sie die Zukunft unserer Region mit!“

Klima? Mobilität? Daseinsvorsorge? Wirtschaft? Lebensqualität? Zu all diesen Themen ist die Meinung der hiesigen Bevölkerung gefragt. Und mehr noch. Die AktivRegion Schwentine-Holsteinische Schweiz sucht für die Entwicklung einer neuen Strategie jetzt auch konkrete Projektideen, Visionen und Impulse für den Landstrich zwischen Preetz und Süsel. Unter dem Motto „Zukunftsmitgestalter gesucht!“ wurde jetzt eine Online-Befragung gestartet, die noch bis zum 25. Februar läuft.

Ideen aus der breiten Bevölkerung erhalten

Den Startschuss zu dieser Aktion gaben am Dienstag im Malenter Kurpark der Vorstandsvorsitzende der AktivRegion, Horst Weppler, die Malenter Bürgermeisterin Tanja Rönck und Berater Stephan Kathke vom Büro Raumperspektiven SK. „Uns geht es darum, die Ideen aus der breiten Bevölkerung zu erhalten, nicht nur aus dem eigenen Dunstkreis der Aktiven rund um unseren Verein“, erläutert Weppler.

Tolle Mitmach-Möglichkeit in Corona-Zeiten

„Wir sind an der Meinung möglichst vieler Personen interessiert und sprechen auch Schulen, Vereine und Gruppen aller Art an, alle Menschen, die in der Holsteinischen Schweiz wohnen.“ Gerade in Corona-Zeiten sieht Tanja Rönck in der Online-Umfrage eine tolle Möglichkeit, zum Mitmachen zu animieren. „Die Vorschläge werden uns helfen, unsere Strategie neu zu justieren“, ist sie überzeugt.

Beantwortung der Fragen dauert zehn Minuten

Alldieweil gibt es als kleinen Anreiz für die Teilnahme auch etwas zu gewinnen. Zahlreiche regionale Unternehmen und Institutionen haben Preise gestiftet . Darunter sind die Gemeindewerke Malente und die Stadt Eutin. Übrigens ist ein besonderes Highlight die Verlosung eines Abendansitzes mit einem Jäger für bis zu vier Personen. Die Auslosung der Preise erfolgt in zwei Schritten. Die ersten Gewinner werden am 8. Februar ermittelt. Im Anschluss gibt man die weiteren Preisträger nach der Beendigung der Umfrage bekannt.

Strategieentwicklung muss bis 30. April abgeschlossen sein

Die – anonymisierte – Online-Umfrage soll als Herzstück der laufenden Strategieerstellung der AktivRegion Schwentine-Holsteinische Schweiz die Richtung weisen. Die Teilnahme an der Online-Aktion dauert lediglich rund zehn Minuten. Sie ist über die Website www.aktivregion-shs.de möglich. Dort finden sich auch alle weiteren Informationen zu diesem Ideen-Findungsprozess, der bereits bis zum 30. April abgeschlossen sein muss.  

Volker Graap

AktivRegion-Chef Horst Weppler (links), Malentes Bürgermeisterin Tanja Rönck und Berater Stephan Kathke warben am Dienstag vor der Liegehalle im Malenter Kurpark für die Teilnahme an der Online-Umfrage. Flyer und Plakate weisen überall in der Region auf die Aktion hin. (Foto: Graap)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.