Gratulation zum 102. Geburtstag

Was für ein stolzes Alter: Am vergangenen Mittwoch, 26. Januar, wurde Dr. Jutta Preuner 102 Jahre alt.

Dr. Jutta Preuner: Bis ins hohe Alter aktiv – „Ich habe einfach überlebt“

Was für ein stolzes Alter: Am vergangenen Mittwoch, 26. Januar, wurde Dr. Jutta Preuner 102 Jahre alt. Sie lebt seit 26 Jahren in ihrem Appartement in der Seniorenwohnanlage Rosenhof in Travemünde, versorgt sich selbst und ist geistig topfit. Lediglich beim Gehen hat sie nach einem Sturz zu Pfingsten Probleme. „Das linke Bein will nicht mehr so“, sagt die Jubilarin.

Vom stolzen Alter will sie nichts hören. „Man kann ja nichts dafür“, erklärt sie bescheiden. Ein wirkliches Rezept hat sie nicht für dieses hohe Alter. „Früher wurde man einfach nicht so alt, da hatte man mit 70 Jahren schon ein biblisches Alter. Ich habe einfach überlebt“, sagt Jutta Preuner auch im Hinblick auf Familienangehörige.

Ein langes Leben

Geboren wurde sie 1920 in Leipzig, aufgewachsen ist sie in Schlesien. Da ihr Vater ständig an andere Standorte versetzt wurde, weil er den Auftrag zum Aufbau der Reichswehr hatte, dem Vorläufer der Wehrmacht, ist die Familie immer wieder umgezogen. „Zuhause war da, wo die Möbel standen, aber die Grafschaft Glaz hat mich geprägt“, erzählt Jutta Preuner.

Studiert hat sie in Göttingen, wo sie auch ihren Mann kennengelernt hat. Eigentlich wollte sie eine Universitätslaufbahn einschlagen. „Aber zu dem Zeitpunkt gab es bereits zwei Damen, weshalb meine Bewerbung abgelehnt wurde.“ Stattdessen hat sie dann ihren Mann Rudolf beim Aufbau der damaligen medizinischen Akademie Lübeck als medizinische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität unterstützt. In die Umwandlung zur Universität war ihr Mann als Hygieniker eingebunden und war 1965 und 1966 Dekan.

„Der Aufbau der Hochschule, das war eine gute Zeit“, erinnert sie sich. Beruflich hat Jutta Preuner Protokolle für ihren Mann verfasst und gemeinsam haben sie etliche Lehrbücher auch über ihren Fachbereich Mikrobiologie verfasst. Noch bis zum Jahrtausendwechsel hin hat sie Vorträge gehalten. Privat hat sie sich im Zonta-Club engagiert. Ansonsten hat sie sich um ihre Stiefsöhne gekümmert, die aus der ersten Ehe stammten. Von ihnen lebt nur noch einer, mit dem sie regelmäßig telefoniert. Anja Hötzsch

Herzlichen Glückwunsch zu diesem biblischen Alter: Dr. Jutta Preuner konnte jetzt ihren 102. Geburtstag feiern. Foto: hfr

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.