Dräger-Villa in Lübeck: Feuerwehr rettet Kinder aus brennendem Haus

Feuer Villa Kinder Lübeck

Die Feuerwehr Lübeck hat am Sonntag sechs Menschen aus einer brennenden Villa in St. Lorenz Süd gerettet. Darunter befanden sich auch vier Kinder. 50 Einsatzkräfte waren im Einsatz.

Feuer in Dräger-Villa in Lübeck

Das Feuer in der Dräger-Villa am Finkenberg wird am Sonntagnachmittag gegen 16.15 Uhr gemeldet. Gemeldet wird auch, dass offenbar noch Menschen in dem Gebäude sind. Gleich mehrere Notrufe treffen ein. Die Feuerwehr rücket sofort aus mit dem Stichwort „Feuer, Menschenleben in Gefahr“. Vor Ort finden die Einsatzkräfte – 50 sind es an der Zahl – eine völlig verrauchte Villa vor. In dem Gebäude lebte einst Lisa Dräger, ihre Kinder wuchsen dort auf. Noch heute lebt Sohn Matthias mit seiner Familie in dem Haus.

Lübeck Villa Feuer Kinder

Feuer Villa Kinder Lübeck

Vier Kinder über Leitern gerettet

Die Feuerwehr rettet vier Kinder über eine Leiter. Ein Erwachsener und ein Kind können sich über das Treppenhaus selbst in Sicherheit bringen. Alle sechs bleiben unverletzt. Sie kommen mit dem Schrecken davon. Noch bis 18 Uhr bekämpft die Feuerwehr den Brand, dann sind schließlich alle Brandnester gelöscht. Um die Brandursache herauszufinden, hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Oliver Pries

Foto: Holger Kröger

 

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.