Familienkonzert in der Eutiner Opernscheune: „Der alternative Karneval der Tiere“

Eutiner Opernscheune

Mit einem Konzert für Familien startet die Kammerphilharmonie Lübeck ins Jahr 2022. Am Sonnabend, 29. Januar, um 15 Uhr erklingt auf der Studiobühne in der Eutiner Opernscheune „Der alternative Karneval der Tiere“ mit Musik von Andreas N. Tarkmann und einer Geschichte von Juri Tetzlaff. Angelehnt an die berühmte Kammerorchester-Suite „Karneval der Tiere“ des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns hat Tarkmann eine humorvolle Musikgeschichte für Kinder komponiert.

Wiedersehen mit Kultur-Tausendsassa Tommy Geisler

Das Eutiner Publikum darf sich außerdem auf ein Wiedersehen mit einem alten Rosenstädter freuen: Als Sprecher wirkt der bekannte Lübecker Schauspieler und Regisseur Tommy Geisler mit. Gemeinsam mit dem Orchester lässt er die einzelnen Tiere Wirklichkeit werden.

Mit Tommy Geisler kommt ein alter Eutiner zurück in die Rosenstadt.

Das Hausorchester der Eutiner Festspiele

Die Leitung übernimmt der Lübecker Dirigent Emanuel Dantscher, der schon mit verschiedenen Jugendprojekten und alternativen Konzertformaten auf sich aufmerksam gemacht hat und 2021 zum neuen musikalischen Leiter der „KaPhiL!“ gewählt wurde. Seit ihrer Gründung im Jahr 2016 hat sich die Kammerphilharmonie Lübeck bereits einen hervorragenden Ruf erworben. So begeistern die Musiker die Zuschauer regelmäßig als Hausorchester der Eutiner Festspiele.

Eintrittskarten per Mail oder an der Tageskasse

Tickets zum Preis von 20 Euro für Erwachsene (ermäßigt 15 Euro) und 7,50 Euro für Kinder bis zwölf Jahren gibt es per E-Mail an kontakt@kaphil.de sowie an der Tageskasse. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Pressemitteilung KaPhiL!

Ihren Jahresauftakt feiert die Kammerphilharmonie Lübeck, die auch in der Kulturwerft Gollan spielt, in der Eutiner Opernscheune. (Foto: hfr)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.