Online-Filmpremiere der Umweltpiraten

Die Umweltpiraten sind eine AG, die als Kooperationsprojekt zwischen der Mehrgenerationenarbeit Luther Leuchtet und der Holstentor-Gemeinschaftsschule

Kooperationsprojekt Umweltpiraten

„Alle Position, Ruhe bitte, Ton läuft, Kamera läuft, Kurzfilm Klappe 1, Take 1,“ so schallte es in den vergangenen Wochen regelmäßig bei den Umweltpiraten durch die Räume der Lutherkirche. Antonia, Besher, Emma, Jonas und Taleb, 5 Kinder aus der 5. und 6. Klasse der Holstentor-Gemeinschaftsschule Lübeck sind zu einem richtigen Filmteam geworden. Die Umweltpiraten sind eine AG, die als Kooperationsprojekt zwischen der Mehrgenerationenarbeit Luther Leuchtet und der Holstentor-Gemeinschaftsschule und besteht bereits seit mehreren Jahren.
In dem aktuellen Schuljahr 2021/2022 hat sich die Gruppe etwas ganz Besonderes vorgenommen. Gemeinsam mit Gesa Hollaender, die die AG betreut, haben die Kinder nicht nur vieles zu Umweltschutz gelernt, sondern auch noch drei Kurzfilmen rund um das Thema gedreht.

Drei Kurzfilme über Umweltthemen

Von der Filmidee, über das Storyboard bis hin zum Filmdreh, alles lag in der Hand der Kinder. „Und das haben sie wirklich ganz schön klasse gemacht,“ sagt Gesa Hollaender. Unterstützt wurden sie dabei von dem Filmemacher Mathias Hollaender, der der Gruppe mit Rat und Tat zur Seite stand und am Ende den finalen Schnitt der drei entstandenen Kurzfilme übernommen hat.
Inhaltlich beschäftigen sich die 90- bis 120-minütigen Filme mit den Themen Fleisch, Lebensmittelverschwendung und Müll. In kleinen Alltagsszenen zeigen die Kinder wo ihnen diese Themen begegnen und welchen Umgang sie sich damit vorstellen und wünschen.

Zum Abschluss der AG war eine Premierenfeier in der Lutherkirche geplant. Da dieses aufgrund der aktuellen Corona-Lage nicht möglich ist, werden die Filme nun im Rahmen einer Online-Premiere am 21. Januar (Freitag) um 17 Uhr präsentiert. Der Link zu der Zoom-Veranstaltung ist auf der Homepage der Gemeinde www.lutherkirche-luebeck.de zu finden.

Im Anschluss an die Premiere werden die kleinen Filmchen auch auf dem YouTube-Kanal der Lutherkirche zu sehen sein. Ein besonderer Dank gilt der Kinder– und Jugendjury der Sparkassen Stiftung Lübeck, die dieses Projekt finanziell unterstützt hat.

Von links nach rechts: Taleb, Gesa, Besher, Mathias und Emma. Foto: hfr

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.