Ostsee-Gymnasium wird digitaler: Neue iPads für die Oberstufe

Ostsee-Gymnasium

Die Corona-Krise hat es mehr als deutlich gemacht. Die Zukunft der Bildung ist ohne einen massiven Ausbau im Bereich der digitalen Medien nicht mehr vorstellbar. Der Bewältigung dieser Aufgabe hat sich das Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand unter der Leitung von Oberstudiendirektorin Dr. Cordula Braun gestellt.

Ulbrich-Stiftung hat bei der Digitalisierung unterstützt

Die Schule hat mit Unterstützung der Ulbrich-Stiftung aus Timmendorfer Strand damit begonnen, die Schüler der Oberstufe mit iPads auszurüsten. Momentan sind die Jahrgänge 11 und 12 vollständig versorgt. Die Nutzung ist für die Kinder kostenfrei. Außerdem soll der Ausbau weitergehen, bis mindestens alle Kinder der Oberstufe mit den Geräten ausgerüstet sind. Übrigens könnte dies bereits im laufenden Schuljahr der Fall sein. Für die Jahrgänge 5 bis 10 stehen Klassensätze ausleihbarer iPads bereit.

Verknüpfung mit den Smartboards

Nicht nur für die Kinder bedeutet der Umgang mit den Geräten eine Umstellung, auch das Kollegium muss sich den neuen Anforderungen stellen. Die Geräte ermöglichen eine gute Verknüpfung mit den im Haus flächendeckend verteilten Smartboards. Dies muss geübt sein, stellt es doch große Unterschiede im Umgang im Vergleich zu herkömmlichen Tafeln. „In unserem Kollegium gibt es einige Lehrer, die bereits sehr geschickt mit den Geräten umgehen können“, sagt Lehrer Christoph Biehl. „Das positive Klima innerhalb des Kollegiums hilft uns. Denn wir haben dadurch weniger Hemmungen, unsere Erfahrungen vom gelungenen Einsatz der Geräte untereinander austauschen. So schaffen wir es, die Schüler schneller voranzubringen.“

Schnelle Ausstattung der Lehrer mit Dienst-iPads

Übrigens ist ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Umsetzung des iPad-Projektes, dass auch die Lehrer schnellstmöglich mit dienstlichen iPads ausgestattet werden. Nur so könne man einen solchen Erfahrungsaustausch flächendeckend ermöglichen. Ein entsprechendes Anschaffungsprogramm wurde vom Land Schleswig-Holstein initiiert. Also, der Grundstein für die Zukunft der digitalen Bildung am Ostsee-Gymnasium ist gelegt.

Pressemitteilung/Foto: OGT

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.