Lübeck: Altreifen im Knick entsorgt – Zeugen gesucht

Unbekannte entsorgten unerlaubt zum Teil noch auf einer Felge befindlichen Altreifen in der Vorrader Straße.

Unerlaubte Müllentsorgung von knapp 100 Altreifen

Am Dienstagmorgen stellte eine Reiterin in Lübeck St. Jürgen die Ablagerung von einer großen Menge alter Autoreifen fest. Unbekannte entsorgten die zum Teil noch auf einer Felge befindlichen Altreifen in der Vorrader Straße. Die Polizeistation in Blankensee hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Am gestrigen Dienstag, gegen 09.40 Uhr, bemerkte eine Reiterin in der Vorrader Straße eine Vielzahl von alten Reifen, die auf beiden Seiten des Weges in jeweils einem großen Haufen aufgeschüttet worden waren. Augenscheinlich wurden sie durch ein größeres Fahrzeug dorthin transportiert und von einer Ladefläche oder ähnlichem einfach abgekippt. Nach Angaben der Zeugin haben diese Reifen am Samstag, 8. Januar gegen 18 Uhr noch nicht dort gelegen.

Die alarmierten Polizisten fanden knapp 100 der beschriebenen Altreifen von Kraftfahrzeugen, zum Teil noch auf Stahl- oder Alufelgen, vor. Aufgrund der Gesamtumstände der entsorgten Reifen gehen die Beamten der Polizeistation Blankensee von einer vorherigen gewerblichen Lagerung aus. Sie haben eine Anzeige und die Ermittlungen zum Verursacher aufgenommen.

Die Ermittler bitten nun um Hinweise von Zeugen. Wer hat im Zeitraum von Samstagabend bis Dienstagmorgen in der Vorrader Straße verdächtige Beobachtungen zu Personen oder Fahrzeugen gemacht? Wer kann Angaben zur Herkunft der Reifen machen? Zeugen mögen sich bitte unter der Telefonnummer 0451/131-0 melden.
Pressemitteilung Polizei

Foto: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.