Lübeck: 28-jähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Fußgänger Kücknitz Fahrerflucht

Am Donnerstagnachmittag, 6. Januar, kam es in der Lübecker Ziegelstraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Radfahrer. Der Radfahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. 

Autofahrerin übersieht Radfahrer in der Ziegelstraße

Gegen 14.07 Uhr befuhr eine 63-jährige Lübeckerin mit ihrem PKW Opel Astra die Ziegelstraße in Richtung Padelügger Weg. Nachdem sie zunächst bei Rotlicht an der Lichtzeichenanlage zur Einmündung der Fregattenstraße gewartet hatte, fuhr sie nach Umschalten der Ampel auf Grün nach links in die Fregattenstraße. Dabei übersah sie offenbar aufgrund der tiefstehenden und blendenden Sonne einen auf dem parallel zur Fahrbahn laufenden Radweg fahrenden 28-jährigen Lübecker. In welche Richtung der Radfahrer den Radweg mit seinem Mountainbike befahren hatte, blieb unklar.

Radfahrer schwer verletzt

Es kam im Einmündungsbereich zu einem Zusammenstoß der beiden, wobei der Radfahrer schwer verletzt wurde. Er klagte über starke Schmerzen an Kopf und im Schulter-Nackenbereich. Er kam zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Sowohl am PKW als auch am Fahrrad entstand Sachschaden. Pressemitteilung Polizei

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.