Baumschutz: Holzbohlen im Wald in Ratekau geklaut

Holzbohlen Wald Ratekau

In Ratekau sind Holzbohlen verschwunden, die eigentlich die Bäume bei Bauarbeiten schützen sollten. Die Polizei geht von Diebstahl aus und sucht nun Zeugen. 

Holzbohlen sollen eigentlich Bäume schützen

Die drei Meter langen und 20 Zentimeter breiten Bohlen waren in einer von der Eutiner Straße in Ratekau abgehenden Baustraße in den Landesforsten an insgesamt zehn Bäumen zum Schutz vor Bauarbeiten angebracht. 50 davon sind zwischen dem 29. Dezember und dem 3. Januar verschwunden. Zum Abtransport ist möglicherweise ein größeres Fahrzeug zum Einsatz gekommen, vermutet die Polizei.

Polizei Ratekau sucht Zeugen

Die Polizeistation Ratekau fragt dazu: Wer kann Hinweise zu einem Abtransport mittels Klein-LKW/Pritsche/Pick Up rund um den Jahreswechsel machen? Wer hat vielleicht ein Ausladen der Bretter in seiner Nachbarschaft beobachtet. Wer entsprechende Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich in der Zeit zwischen 9 und 17 Uhr Uhr bei der Polizeistation Ratekau unter der Telefonnummer 04504 / 70 8888 0 zu melden.

Foto: Polizei

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.