Lübeck: Müllcontainer brennt, Polizei sucht Zeugen

Renter Lübeck Essen Rauch

Wieder hat im Lübecker Stadtteil St. Gertrud ein Müllcontainer gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Bereits im November hatte ein Feuerteufel im Stadtteil gezündelt.

Papiercontainer brennt in der Otto-Passarge-Straße

Der Feueralarm ging in der Nacht zu Dienstag, 4. Januar, ein. Gegen 2.15 Uhr wurde ein Anwohner in der Otto-Passarge-Straße durch Rauchgeruch geweck, der durch sein geöffnetes Fenster drang. Er konnte feststellen, dass ein vor dem Haus befindlicher Papiermüllcontainer brannte und alarmierte die Feuerwehr.

Polizei geht von Brandstiftung aus

Kräfte der Berufsfeuerwehr löschten das Feuer. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat im Zuge einer eingeleiteten Fahdnung zwei Personen kontrolliert. Nach Feststellung der Personalien durften sie aber wieder gehen. 

Zeugen sollten sich melden

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sonst Angaben zum Sachverhalt machen kann, sollte sich bei der Polizeidirektion Lübeck unter der Telefonnummer 0451 – 131 0 zu melden. Pressemitteilung Polizei

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.