Adventskalender der Eutiner Festspiele: „Stille Nacht, heilige Nacht“ zum Finale

Eutin

Die Eutiner Festspiele haben in ihrem musikalischen Adventskalender für Heiligabend ein stimmungsvolles Video vorbereitet. Die dänische Sopranistin Signe Ravn Heiberg singt zum Finale der Aktion in festlicher Kulisse das berühmteste deutsche Weihnachtslied: „Stille Nacht, heilige Nacht“.

Video ist auf der Homepage zu finden

Begleitet wird die Sängerin, die 2019 bei den Festspielen als Amelia in Verdis „Maskenball“ gefeiert wurde, am Klaiver von Willy Daum und dem Bläserquartett Tobias Hain, Yuki Takahata, Karl Unger und Helge Tischler. Aufgenommen wurde die Videoproduktion im Jagdschlösschen am Ukleisee. Zu hören und sehen ist diese Festspiele-Version von „Stille Nacht, heilige Nacht“ auf der Homepage www.eutiner-festspiele.de mit einem Klick auf den dort angezeigten Adventskalender.

Durchschnittlich 500 Aufrufe täglich nur für den Kalender

Mit dessen Resonanz ist Geschäftsführer Falk Herzog sehr zufrieden: „Seit dem 1. Dezember verzeichnen wir durchschnittlich 500 Aufrufe täglich für den Adventskalender. Ich bin sicher, dass die Kurve am 24. Dezember noch einmal kräftig ansteigt. Ich wünsche allen Homepage-Besuchern viel Freude an unserem besinnlichen Weihnachtsgruß.“

Pressemitteilung Eutiner Festspiele

Die Sopranistin Signe Ravn Heiberg und ein Bläserquartett haben für die Eutiner Festspiele das Weihnachtslied „Stille Nacht, heilige Nacht“ aufgenommen. (Foto: EF/Höppner)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.