Big Band kann dank Fördergeldern neu durchstarten

9500 Euro Förderung: Großer Erfolg für den Förderverein der Bigband Bad Schwartau und Umgebung.

Großer Erfolg für den Förderverein der Bigband Bad Schwartau und Umgebung

Die BBBS hat einen Förderantrag an den Musikverband Bundesmusikverband Chor & Orchester (BMCO) zum Thema „Neustart Amateurmusik“ (nach Corona) gestellt. Dieser wurde in Höhe von 9500 Euro positiv beschieden.

Die Bigband konnte fast zwei Jahre nicht auftreten. Das letzte Konzert vor Corona fand im Herbst 2019 im Museum in Bad Schwartau statt und das erste erst jetzt wieder am 13. November dieses Jahres in der Krummlandhalle. „Das war ein sehr gut besuchtes Konzert“, so Jörg Schreckenberg 1. Vorsitzender der BBBS. „Die BBBS sprühte vor Vitalität und Spielfreude, und ihr Sänger Oliver Bandmann hat den Swing und den Soul wieder überzeugend über die Rampe gebracht.“

Coronapause kann wieder wettgemacht werden

Mit der bewilligten Fördersumme kann die Band nun noch besser durchstarten und die fast einjährige coronabedingte probenfreie Zeit und die nur kurze Probenphase danach wieder wettmachen.

Ein E-Piano und anderes Equipment soll von dem Betrag gekauft werden. Ein Probenwochenende in Ratzeburg im Frühjahr unter dem musikalischen Leiter der Band Martin Berner (Trompeter und Musikmanager) und anderen dafür engagierten Musikdozenten wird ebenfalls finanziert werden können.

Neben der wöchentlichen Probenarbeit werden auch Satzproben für die einzelnen Musiksektionen (Rythmusabteilung, Saxofon-, Trompeten- Posaunensektion) unter professioneller Leitung möglich werden.

Foto: HFR

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.