Bürgerstiftung spendet für Mischpoke: Hilfeaufruf für die gebeutelte Theatertruppe

Mischpoke

Die Bürgerstiftung Eutin unterstützt das Theater Eutiner Mischpoke mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro. Diese Zuwendung benötigt der Kulturverein derzeit mehr als je zuvor. Denn die kurzfristige Absage des Weihnachtsmärchens und der damit verbundene Ausfall der Eintrittsgelder hat ein großes Loch in die bereits strapazierte Vereinskasse gerissen.

„Wir wollen, dass das Theater überlebt“

„Wir wollen, dass ihr überlebt, dass ihr auch nächstes Jahr noch da seid und weiter in Eutin Theater spielen könnt“, begründet Ingrid Berger von der Bürgerstiftung die finanzielle Unterstützung. Das Geld wird bei den Theatermachern tatsächlich dringend benötigt: „Wir haben ja nicht nur Ausgaben, wenn wir spielen. Wir haben als Lager und Probemöglichkeit eigens Räumlichkeiten angemietet. Diese Kosten laufen das gesamte Jahr weiter“, erläutert der Vereinsvorsitzende Alexander Grau.

Einnahmen fehlen, Reserven sind aufgebraucht

Nach zwei Jahren ohne Einnahmen seien die Reserven aufgebraucht. „Wir haben die Kulturförderung der Stadt Eutin bekommen, damit überleben wir noch rund ein halbes Jahr“, so Schatzmeister Holger Schröder. Und in der derzeitigen Situation weiß niemand, wann die Eutiner Theatermacher wieder auf der Bühne stehen können. Man hoffe, ab Frühjahr wenigstens durch einige Open-Air-Veranstaltungen Eintrittsgelder einnehmen zu können.

Eutiner Mischpoke feiert 2022 ihr 25-jähriges Bestehen

Immerhin feiert die Mischpoke 2022 ihr 25-jähriges Bestehen. Damit dieses Jubiläum auch gefeiert werden und die Truppe endlich wieder das machen kann, womit sie die Leute Jahr für Jahr begeistert, nämlich Theater spielen, ruft Ingrid Berger zu weiteren Spenden auf: „Jede Spende hilft, dass die Mischpoke weiterlebt und wir auch künftig ihr Wirken in Eutin erleben können“, so der Vorstand der Bürgerstiftung. Entsprechende Spenden können auf das Konto des Theater Eutiner Mischpoke e.V. (IBAN: DE87 2135 2240 0135 1049 41) einzahlt werden.

Pressemitteilung Bürgerstiftung Eutin

Bescherung für die Theatermacher: Ingrid Berger (rechts) von der Bürgerstiftung übergab kürzlich Claudia Mohns und Holger Schröder vom Mischpoke-Vorstand eine 1000-Euro-Spende. (Foto: hfr)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.