Volkshochschule Eutin geht ins zweite Halbjahr: Anmeldestart am 13. Dezember

VHS

Statt fürs ganze Jahr hat die Volkshochschule (VHS) Eutin ihr Programm angesichts der Corona-Lage sicherheitshalber in zwei Etappen geplant. Nach den über 200 Kursen des Herbstsemesters folgen ab Februar gut 180 weitere Angebote. Anmeldestart ist am Montag, 13. Dezember.

Neuer Flyer soll ein bisschen Appetit machen

„Vielleicht kommen die einen oder anderen Kurse noch kurzfristig dazu. Für das Frühjahrssemester wird es zwar kein Programmhefte geben, aber auf die Highlights weisen wir jetzt zumindest in einem Flyer hin. Das Faltblatt soll ein bisschen Appetit machen und zeigen, dass es uns noch gibt“, sagt VHS-Leiterin Annette Rudolph. Der Verzicht auf das gedruckte Heft solle eine Ausnahme bleiben, auch wenn viele andere Volkshochschulen ihr Bildungsangebot längst nur noch auf der Homepage veröffentlichen. „Im August planen wir wieder mit einem Jahresprogrammheft.“

Mit kleinen Teilnehmerzahlen goldrichtig gefahren

In den Bereichen Gesellschaft, Gesundheit, Beruf, Sprachen und Kultur sind von Februar bis zu den Sommerferien die gewohnt vielfältigen Kurse und Veranstaltungen geplant – ausgenommen solche Angebote, die vor dem Hintergrund der Pandemie noch nicht stattfinden können wie etwa Wassergymnastik. „Wir haben die Teilnehmerzahlen klein gehalten und setzen auf ein mit den Kursleitern abgestimmtes Hygienekonzept. Damit sind wir bisher goldrichtig gefahren“, betont Rudolph. Dass die Vorgaben der Landesverordnung konsequent eingehalten werden, honorieren die Kursteilnehmer. „Die Menschen sind ja selbst vorsichtig, haben Ängste und Sorgen. Bei uns verhalten sich alle diszipliniert und auch miteinander umsichtig.“

Bewährtes und Neues steht auf dem Plan

In den nächsten Monaten steht Bewährtes und Neues auf dem Plan. Yoga-Kurse können beispielsweise jetzt auch in Malente stattfinden. Es gibt Nordic Walking und einen Memory-Walk für draußen. In einem Pedelec-Grundkurs zeigt die Kreisverkehrswacht den richtigen Umgang mit dem Elektrofahrrad. Geplant sind Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte sowie für gesetzliche Betreuer. Außerdem werden unter anderem Veranstaltungen zu Versorgungsvollmacht, Klimaschutz, Gedächtnistraining, Entspannung, Schwarzlichttheater, Akt- und Porträtzeichnen oder Kochkultur organisiert. Der Club der jungen Forscher öffnet, eine Lama-Wanderung ist zu buchen und das Führungstraining mithilfe von Pferden sensibilisiert.

Detailliertes Programm findet sich auf der Homepage

Das detaillierte Programm findet sich online auf www.vhs-eutin.de. Anmeldungen werden telefonisch unter 04521 849880 oder per E-Mail an vhs@eutin.de entgegengenommen. Geöffnet ist das VHS-Haus in der Plöner Straße 19 montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr und donnerstags auch von 15 bis 18 Uhr.

Volker Graap

Das Leitungsteam der VHS Eutin freut sich auf viele Anmeldungen (v.l.): Annette Rudolph, Birte Petersen und Kirsten Scheuch. (Foto: Graap)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.