Hansestadt Lübeck sagt Termine in Bürgerservicebüros ab

Termine Bürgerservicebüros Lübeck

Die Hansestadt Lübeck sagt Termine ab, die im Rahmen von Meldeangelegenheiten vorgenommen wurden. Abgesagt sind Termine am Mittwoch, 1., sowie am Donnerstag, 2. Dezember 2021. 

Betroffen: Termine in den Bürgerservicebüros

Genauer gesagt geht es um alle Termine, die im Rahmen von Meldeangelegenheiten (Personalausweis, Reisepass, eID Karte, An-, Ab- und Ummeldungen, Beglaubigungen, Führungszeugnisse, Lebensbescheinigung, LübeckCArd, Meldebescheinigung, Melderegisterauskunft, SteuerID, Untersuchungsberechtigungsscheine) in den Lübecker Bürgerservicebüros gebucht sind, ausfallen. Grund ist nach Angaben der Stadt eine EDV-Umstellung.

Kfz-Angelegenheiten und Ausweisabholungen nicht betroffen

Termine im Rahmen von KFZ-Angelegenheiten, Führerscheinwesen und Ausweisabholungen finden aber wie geplant statt. Das Ordnungsamt informiert alle Bürger, die einen entsprechenden Termin gebucht haben, und Ersatztermine vereinbaren.

Führerscheinzwangsumtausch beachten

In diesem Zusammenhang erinnert die Verwaltung abermals an den bevorstehenden Führerscheinzwangstumtausch zu Mittwoch, 19. Januar 2022. Termine können unter www.luebeck.de/termine oder per E-Mail an ordnungsamt@luebeck.de unter Angabe eines Wunschtermins vereinbart werden. Pressemitteilung

Foto: Lutz Roeßler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.