Vom „Weihnachtsdorf“ bis zum Benefizkonzert: Was der Advent in Malente zu bieten hat

Home For Christmas

Eine gemütliche Adventszeit mit der einen oder anderen Veranstaltung versprechen die nächsten Wochen in Malente. Stand jetzt ist trotz verschärfter Corona-Regeln noch vieles möglich. Der Startschuss fällt an diesem Wochenende mit dem „Weihnachtsdorf“ im Kurpark.

Das „Weihnachtsdorf“ startet an diesem Wochenende

Am Sonnabend und Sonntag, 27. und 28. November, warten Glühwein und frische Waffeln, Kunsthandwerker und stimmungsvolle Musik auf die Gäste im Haus des Kurgastes und im Park. Übrigens organisiert die „Malente Tourismus- und Service GmbH“ den diesjährigen Weihnachtsmarkt – und zwar unter 2G-Bedingungen. Geöffnet ist am Sonnabend von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Fackelwanderung entlang des Diekseeufers

Am Freitag, 3. und 17. Dezember, beginnen jeweils um 18 Uhr Fackelwanderungen entlang des Dieksees, bei der historische Geschichten aus Malente erzählt werden. Treff ist an der Tourist-Info in der Bahnhofstraße 3. Außerdem geht nach derzeitigem Stand auch die Kunsthandwerk-Ausstellung „Weihnachten unterm Schinkenhimmel“ wieder über die Bühne. Sie findet in der Schlachterei Petersen, Bahnhofstraße 23, statt. Geöffnet ist sie täglich außer montags vom 7. bis 24. Dezember.

Adventskonzert in der Maria-Magdalenen-Kirche

Kantorin Susanne Schwerk leitet am Sonntag, 12. Dezember, um 17 Uhr ein Adventskonzert in der Maria-Magdalenen-Kirche. Sopranistin Lisa Ziehm singt Arien von Händel und Bach, begleitet von Dagmar Olshausen (Violine) und Almut Laing (Blockflöte/Streichinstrumente). Der Jugendchor und weitere Chorsänger ergänzen das Programm.

Weihnachtskonzert „Home for Christmas“ am 15. Dezember

Das Weihnachtskonzert „Home for Christmas“ findet am Mittwoch, 15. Dezember, um 19 Uhr in der Maria-Magdalenen-Kirche statt. Das Quartett MayaMo, Georg Schroeter, Markus Schröder und Marc Breitfelder spielt deutsche Weihnachtslieder, englische Carols und amerikanische Christmas-Songs sowie Gospels und spanische Stücke. Es ist ein Benefizkonzert zugunsten der Hospiz- und Palliativarbeit. Tickets gibt es bei Famila und der Tourist-Info in Eutin.

Volker Graap

Die „Home for Christmas“-Band (von links): Marc Breitfelder (Mundharmonika), Sängerin MayaMo, Georg Schroeter (Gesang und Klavier) sowie Markus Schröder (Keyboard). (Foto: Monika Keichel)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.