Brötchentüten-Aktion in Eutin zum „Tag gegen Gewalt an Frauen“

Brötchentüte

Das Thema „häusliche Gewalt“ braucht weiterhin öffentliche Aufmerksamkeit. Immer noch gehört Gewalt innerhalb der Familie zu den größten Gesundheitsrisiken für Frauen. Am Sonnabend, 27. November, werden deshalb von 10 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt auf dem Berliner Platz in Eutin Brötchen in besonders bedruckten Tüten verteilt. So will man wirkungsvoll auf das Thema „häusliche Gewalt“ hinweisen.

Hinweis auf die Nummer des bundesweiten Hilfetelefons

Seit vielen Jahren gibt es diese Aktion bereits, die von verschiedenen Bäckereien unterstützt wird. Auf den Tüten steht die Telefonnummer des bundesweiten Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen (08000 116 016). Darüber hinaus soll es auch einen vielfältigen Infotisch geben. Als besonderes Highlight unterstützt das Frauen-Duo „Rosarot“ diese Aktion musikalisch.

Infos für die anzeigenunabhängige Spurensicherung

Zweitens wollen die Organisatorinnen auch auf die sogenannte anzeigenunabhängige Spurensicherung aufmerksam machen. Von Gewalt Betroffene können Tatspuren sofort sichern lassen, ohne gleich zur Polizei zu gehen. Das Angebot der Untersuchungsstelle für Betroffene von Gewalt bei der Rechtsmedizinischen Ambulanz Schleswig-Holstein (www.vertrauliche-spurensicherung-sh.de) ist kostenlos. Termine können neuerdings für Eutin vereinbart werden.

Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.