Jetzt starten wieder Hunde-Strand-Spiele in der Lübecker Bucht

In der Lübecker Bucht sind wieder die Hunde-Strand-Spiele gestartet. Bei insgesamt zehn Terminen kommen hierbei Mensch und Vierbeiner zusammen. Unter der Anleitung der Hundetrainerin Katharina Henf geht es darum, beim Dog Dance oder auf einem Agility-Parcours die Halter-Hund-Bindung zu stärken und am Strand bei frischer Seeluft gemeinsam Spaß zu haben.

Hier wird der Sand zum Tanzparkett

Beim Dog Dance wird der Sand zum Tanzparkett. Bevor die Musik startet, lernen Hund und Mensch einige Grundtanzschritte. Beinslalom, Twisten, Umrundungen, Pfotentricks und Fußarbeit bilden das Gerüst für den Dog Dance. Jeder lernt bei dem anderthalbstündigen Kursus so viel, wie es individuell Spaß macht. Wer Lust hat, darf zum Abschluss im Takt der Musik einige Tanzschritte in einer Gruppenchoreographie wagen. Übrigens ist der Workshop für alle Hunde geeignet – vom Junghund bis zum Senior. Termine sind jeweils um 13 Uhr am 21. November und 20. Februar in Pelzerhaken, am 5. Dezember und 6. März in Sierksdorf sowie am 6. Februar in Scharbeutz.

Bunter Geräteparcours für Mensch-Hund-Teams

Bei Hoopers Agility wartet am Strand ein bunter Geräteparcours auf die Mensch-Hund-Teams. Die Geräte eignen sich selbst für ältere oder gehandicapte Hunde. Das heißt statt Sprünge zu absolvieren, können die Hunde hier durch ebenerdige Reifen laufen, durch Tunnel rennen oder auch Tonnen umrunden. Termine sind jeweils ab 13 Uhr am 28. November in Scharbeutz, am 13. Februar in Pelzerhaken und am 27. Februar in Sierksdorf. Übrigens sind Vorkenntnisse und Anmeldungen bei den kostenlosen Angeboten nicht erforderlich. Infos im Veranstaltungskalender auf www.luebecker-bucht-ostsee.de.

Pressemitteilung TALB

Bei den Strand-Spielen kommen Hunde jeder Rasse, jeden Alters und jeder Größe auf ihre Kosten. (Foto: www.luebecker-bucht-ostsee.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.