Hansestadt Lübeck: Corona-Statistik unterscheidet nach Geimpften und Ungeimpften

Corona-Statistik Hansestadt Lübeck

Die Hansestadt Lübeck passt ihre tägliche Corona-Statistik an. Die Zahlen weisen nun auch aus, zu welchen Prozentsätzen die mit dem Virus Infizierten geimpft sind oder nicht. Zwischen den Gruppen gibt es enorme Unterschiede.

Inzidenz bei Ungeimpften in Lübeck höher als bei Geimpften

Seit dem heutigen Montag, 15. September, weist die Hansestadt Lübeck ihre Corona-Statistik neu aus. Die Tabelle, die hier abgerufen werden kann, weist nun auch aus, wie viele der mit Corona infizierten Menschen in Lübeck geimpft sind oder nicht. Die Fallzahlen unterscheiden sich nach Angaben des Gesundheitsamtes Lübeck sehr stark. Liegt die Inzidenz bei vollständig geimpften Personen derzeit in Lübeck bei 85, ist sie unter den Ungeimpften bereits auf 198 geklettert. In der Summe ergibt das eine 7-Tage-Inzidenz von 113 für die Hansestadt. Im Krankenhaus befinden sich derzeit 32 Menschen, auf der Intensivstation zehn. 

Corona-Statistik: Hohe Impfquote in Lübeck

Gleichzeitig weist die neue Statistik den Impf-Fortschritt in Lübeck aus. Und der kann sich durchaus sehen lassen. In der Gruppe „60+“ sind bereits mehr als 90 Prozent der Menschen in Lübeck vollständig gegen das Corona-Virus geimpft. In der Altersgruppe zwischen 18 und 59 sind es immer 80,9 Prozent, so die Corona-Statistik. Bei Kindern zwischen zwölf und 17 Jahren liegt die Quote ebenfalls schon bei 77,3 Prozent. 

Geimpfte können auch infektiös sein

„Es gibt Hinweise, dass zwar vollständig Geimpfte kurzzeitig eine ähnlich hohe Viruslast ausscheiden können wie Ungeimpfte, aber die Viruslast geht dann sehr rasch zurück. Der Schweregrad der Symptome unterscheidet sich deutlich zwischen beiden Gruppen zugunsten der Geimpften. Die Patienten, die in den Kliniken beatmet oder mit Herz-Lungen-Maschinen behandelt werden, sind fast ausschließlich Ungeimpfte. Nur durch eine Steigerung der Impfquoten können wir einen Ausweg aus der Pandemie finden“, so Priv.-Doz. Dr. Alexander Mischnik, Leiter des Lübecker Gesundheitsamts.

Bürgermeister: „Lassen Sie sich impfen!“

„Nutzen Sie die Chance, lassen Sie sich beraten und impfen! Eine Impfung schützt Sie selbst vor schweren Krankheitsverläufen und andere, weil Geimpfte nicht mehr so hochgradig infektiös sind.“ Gleichzeitig erinnert er daran, dass auch vollständig Geimpfte gehalten sind, sich weiter konsequent an die Hygienevorschriften zu halten, um sich und andere zu schützen. „Meiden Sie engen Kontakt zu Personen mit Symptomen, auch zu Hause sollten die Hygienevorschriften konsequent beachtet werden wie Hände waschen und lüften.“

Lübeck veröffentlicht Corona-Statistik an jedem Werktag

Die Corona-Statistik der Hansestadt Lübeck wird an jedem Werktag veröffentlicht. Unter diesem Link ist sie abrufbar: https://www.luebeck.de/de/rathaus/verwaltung/gesundheitsamt/infektionsschutz/covid19-statistik.html.  Oliver Pries / Pressemitteilung

Teile diesen Beitrag!

2 Antworten auf &‌#8222;Hansestadt Lübeck: Corona-Statistik unterscheidet nach Geimpften und Ungeimpften&‌#8220;

  1. Karin Höltig sagt:

    Wo stehen die Zahlen von Ungeimpften und Geimpften im Krankenhaus, bzw. auf der Intensivstation?

  2. M. Frahnow sagt:

    Geimpfte werden kaum noch getestet. Daher kann die Inzidenz gleich sein, man weiß es nur nicht.
    Zu den ungeimpften gehören (bei Helios jedenfalls) auch alle Genesenen, die ja eigentlich immunisiert sind. Zusätzlich werden auch s.g. unvollständig Geimpfte, als „Ungeimpfte“ einschließlich doppelt geimpfter bis zum 13. Tag nach der zweiten Impfung als „Ungeimpft gewertet. Wenn nach der 1. Impfung bereits ein Impfschutz zu 72% besteht, wäre ja auch denkbar, dass man all die o.g. Fälle den Geimpften zuschlägt. Wie sähe es dann aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.