Unternehmerinnen-Netzwerk in Stockelsdorf startet

Neugierige, selbstständige Frauen aus allen Branchen sind herzlich eingeladen, mitein-ander ins Gespräch zu kommen.

Frauen voller Tatendrang

Neugierige, selbstständige Frauen aus allen Branchen wie Finanzen und Recht, Beauty und Handwerk, Gesundheit und Erziehung oder auch Handel und Gastronomie sind herzlich eingeladen, mitein-ander ins Gespräch zu kommen. Am Donnerstag, 18. November, um 19 Uhr startet das Unternehmerinnen-Netzwerk Stockelsdorf.

Das Foto, das freundlicherweise mit Unterstützung der Firma EOC Classics Oldtimerverleih entstanden ist, sagt bereits alles aus: Frauen voller Tatendrang sind am Start. Die Initiatorinnen, Henrike Bressem, Katja Kriegl-stein und Susanne Scheel von der IGSU (Interessengemeinschaft Stockelsdorfer Unternehmen) und die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde, Gudrun Dietrich, versprechen neue Impulse für das eigene Business. „Viele Herausforderungen sind für alle Selbstständigen gleichermaßen wichtig, zum Beispiel Kundenbindung, Mitarbeiterakquise, Unternehmensnachfolge, Marketing und Digitalisierung. Es muss nicht sein, dass sich jede Unternehmerin allein Gedanken dazu macht. Wenn wir diese Themen bündeln und gemeinsam angehen, zum Beispiel durch gute Vorträge, gewinnen alle“, so Gudrun Dietrich.

Wirtschaftkraft für Stockelsdorf

Goldschmiedemeisterin Katja Krieglstein: „Mit diesem neuen Angebot wollen wir Unternehmerinnen uns gegenseitig stärken und, wie der Name schon sagt, etwas zusammen unternehmen. Durch das Netzwerk können wir zum Beispiel die richtige Geschäftspartnerin finden, sozusagen Kontakte mit Mehrwert. Und wenn bekannt ist, wie vielfältig und gut die Angebote von selbstständigen Frauen sind, werden mehr Aufträge in den eigenen Reihen vergeben. Das kommt letzten Endes der Wirtschaftskraft im Ort zugute“.

„Stockelsdorf hat für so ein Netzwerk die ideale Größe. Wir waren selber von der Vielfalt der Branchen und Expertisen überrascht, die es hier von Frauen gibt. Diese möchten wir zusammenführen. Unser Wunsch sind regelmäßige Treffen, von denen alle profitieren“, so die Grafikerin Henrike Bressem.

Susanne Scheel, Vorsitzende der IGSU, findet die Zusammenarbeit von IGSU und Gemeinde sehr gut. „Das erste Treffen haben wir als lockeren, unverbindlichen Austausch mit einem Speed Dating geplant. Dadurch können sich maximal viele Personen in kurzer Zeit kennenlernen. Das ist sehr lebendig und macht wirklich Spaß.“

Interessierte können sich bis zum 8. November mit Angabe des Namens und Unternehmens unter unternehmerinnnen@stockelsdorf.de anmelden. Für ein Begrüßungsgetränk und ein kleines Essen bitten die Veranstalterinnen um Überweisung von zehn Euro, was als Anmeldung gilt. Alles Weitere kann dem Flyer entnommen werden, der auf www.stockelsdorf.de – Presse und auf www.igsu-stockelsorf.de gespeichert ist. Da nur eine begrenzte Personenzahl teilnehmen kann, sollte man sich frühzeitig anmelden.

Freuen sich auf den Start des Unternehmerinnen-Netzwerks: (v.l.) Gudrun Dietrich, Henrike Bressem und Katja Krieglstein in einer Corvette der Firma EOC Classics Oldtimervermietung. Foto: HFR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.