Klimaschutz-Initiativen belohnt

Die Gemeinnützigen Sparkassenstiftung hat erstmals einen Klimaschutzpreis verliehen. Das Preisgeld in Höhe von 10 000 Euro wurde auf vier Preisträger aufgeteilt.

Klimaschutzpreis der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck erstmals verliehen

Die Gemeinnützigen Sparkassenstiftung hat erstmals einen Klimaschutzpreis verliehen. Das Preisgeld in Höhe von 10 000 Euro wurde auf vier Preisträger aufgeteilt.
Das „Greenteam“ des Johanneums gewann den mit 4000 Euro dotierten ersten Klimaschutzpreis, der von dem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung, Wolfgang Pötschke, feierlich übergeben wurde. Den zweiten Platz belegte die Gotthard-Kühl-Grundschule, die mit ihrem Schulgarten-Projekt 3000 Euro gewann. Auf dem dritten Platz landeten gleich zwei Klimaschutz-Initiativen: Die engagierten Lübecker Lars Matthiessen und Jens Thiel gewannen 1500 Euro mit ihren zahlreichen Müllsammelaktionen. Wie es mit dem gesammelten Müll weitergehen kann, zeigte die Kreativwerkstatt „All We Shape gGmbH“ mit Florian Hamer, Stephan von Lingelsheim und Nikolas Gerber, mit der sie ebenfalls ein Preisgeld von 1500 Euro gewannen.

Klima- und Umweltschutz wird honoriert

„Sie erleben heute gemeinsam mit uns eine Premiere: In diesem Jahr wird zum ersten Mal ein Preis für Lübecker Initiativen zum Klimaschutz ausgelobt.“ Mit diesen Worten eröffnete Wolfgang Pötschke die Verleihung des Klimaschutzpreises in der Gemeinnützigen. Die Idee zum Preis wurde gemeinsam mit der BürgerEnergie Lübeck umgesetzt und soll das individuelle Engagement der Menschen in Lübeck für den Klima- und Umweltschutz honorieren.

Insgesamt 38 lokale, einfallsreiche und nachhaltige Wettbewerbsbeiträge wurden bei der Stiftung eingereicht. Neben Privatpersonen haben sich gemeinnützige Vereine und Organisationen sowie Kitas und Schulen beworben. „Das zeigt, dass das Lübecker Engagement für den Klimaschutz vielfältig, kreativ und flächendecken ist. Ob die Pflanzung von , die Entwicklung nachhaltiger Bildungsmodule oder die Durchführung einer Imker-AG – die Kreativität der Bewerbungen kannte fast keine Grenzen und nahezu jede Idee hatte Wettbewerbspotenzial“, so Pötschke. Eine unabhängige Jury diskutierte die eingereichten Vorschläge im Vorwege intensiv und bewertete diese anhand verschiedener Kriterien.

Mehr zum Klimaschutzpreis oder zur Gemeinnützigen Sparkassenstiftung unter www.gemeinnuetzige-sparkassenstiftung-luebeck.de

Ein Gruppenbild mit den Preisträgern des ersten Klimaschutzpreises der Sparkassenstiftung. Foto: Sparkassenstiftung/ Olaf Malzahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.