TRelche & Co.: Veranstaltungen im Winter in Travemünde

Weihnachten Travemünde Trelche

#TRelche im Lichterglanz, gemütliche Winterstimmung an der weihnachtlich beleuchteten Vorderreihe, Fackelwanderungen am Strand und ein buntes Weihnachtsprogramm vom Nikolausmarkt und „Schiff Ahoi“ bis hin zum Heiligen Abend am Alten Leuchtturm und Neujahrsgarten im Brügmanngarten – das ist das winterschöne Travemünde. Alle Veranstaltungen finden gemäß der Landesverordnung des Landes Schleswig-Holstein statt und werden konzeptionell den geltenden Corona-Regeln angepasst.

Travemünde in der Vorweihnachtszeit

„Unser Seebad ist der Ort, wo das Christkind im Winter Ferien macht,“ freut sich Christian Martin Lukas, Geschäftsführer der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM). „Travemünde ist in der Vorweihnachtszeit ein ganz besonderer Lieblingsplatz für unsere Gäste und ein willkommenes Ausflugsziel für die ganze Familie.“

TRelche kommen am 29. Oktober nach Travemünde

Pünktlich zum Ende der Sommerzeit kehren am 29. Oktober die leuchtenden #TRelche Linus, Kalli und Lumi zurück und bringen das Licht aus dem hohen Norden nach Travemünde. Sie schlagen diesmal ihr Winterlager auf dem Kleinen Fährplatz am Promenadenrundlauf auf und lassen die Travepromenade mit ihren rund 10.000 LED Lichtern erstrahlen. In diesem Jahr sprechen sie in der Adventszeit sogar mit ihren Besuchern und machen ihnen mit nordischer Gelassenheit weihnachtliche Komplimente. Zudem gibt es Komplimente online bei der komplimentewerkstatt.de. Ab 26. November laden außerdem die beliebten Fackelwanderungen immer freitags um 19 Uhr zu einem romantischen Strandspaziergang im Fackelschein ein (bis 25. Februar 2022). Dabei erfahren die Gäste viel Interessantes und Vergnügliches zur Geschichte des Seebades. Die Führung startet freitags um 19 Uhr am Lotsenturm an den Strandterrassen (Dauer: bis 20.30 Uhr). Jeder Gast erhält eine Fackel, die im Preis von fünf Euro für die Führung enthalten ist.

Nikolausmarkt, Weihnachtsmarkt, Silvester-Party

Am ersten Dezemberwochenende vom 3. bis 5. Dezember steht der Nikolausmarkt auf dem Wochenmarktplatz ganz im Zeichen der Travemünder Vereine und sorgt mit Glühwein, Bratwurst, Schmalzbroten und Gebäck für vorweihnachtliche Stimmung. Die beliebte Kindereisenbahn „Tommy“ und eine kleine Bühne für Live-Musik sind auch mit dabei. Im und um das Kreuzfahrtterminal herum findet vom 10. Dezember bis 9. Januar der Weihnachtsmarkt „Schiff Ahoi“ mit Kunsthandwerk, Livemusik, Glühwein, Waffeln und anderen Leckereien statt. Auch hier sorgt die Kindereisenbahn für leuchtende Kinderaugen. Weihnachten am Alten Leuchtturm“ ist am Heiligen Abend (24. Dezember) ab 13 Uhr eine liebgewordene Tradition und lockt nicht nur Gäste und Travemünder, sondern auch den Weihnachtsmann persönlich an. Der Neujahrsgarten bietet außerdem vom 25. Dezember bis zum 2. Januar stimmungsvollen Winterzauber im Brügmanngarten und eine große Silvester Open-Air-Party mit Meerblick. Infos auf www.travemuende-tourismus.de oder telefonisch unter 0451/8899700.

Geschenkideen zum Thema „Winter am Meer“

Wer sich gerne vor Ort über alle Termine des Winterzaubers informieren möchte, ist in der weihnachtlich dekorierten Tourist-Information an der Travepromenade herzlich willkommen. Der Gästeservice bietet neben der Buchung von Unterkünften und touristischen Informationen rund um Travemünde auch einen großen Shop mit ausgewählten Souvenir- und Geschenkartikeln rund um das Thema Winter am Meer – kostenfreies WLAN inklusive. Für eine kleine Aufwärmpause zwischendurch stehen die kostenfreie Wasserstation mit heißem Wasser und im Shop verschiedene Teesorten zur Verfügung.

Weihnachtsbeleuchtung in Travemünde

Für eine stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung in Travemünde sorgt alljährlich die Travemünder Wirtschaftsgemeinschaft e.V (TWG) mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Travemünde und des Kurbetriebs Travemünde. Sie lädt in diesem Jahr herzlich am 26. November zum traditionellen Anleuchten in der Kurgartenstraße ein. Die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) unterstützt die Illumination des Seebades und lässt erstmals einige große Bäume entlang der Außenallee mit Hilfe von mitwachsenden LED-Lichterketten in festlichem Glanz erstrahlen. Der Marktplatz an der St. Lorenz-Kirche wird von der LTM in der Vorweihnachtszeit mit einem großen Lichternetz festlich erleuchtet. Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.