Bilanz nach fünf Jahren: Scharbeutzer Kinderfeuerwehr ist Erfolgsmodell

Feuerwehr

Die Kinderfeuerwehr Scharbeutz (KFS80) wurde vor fünf Jahren gegründet – „und das Team der Freiwilligen Feuerwehr Scharbeutz kann nun eine wirklich positive Bilanz ziehen“, sagt KFS80-Leiter David Siegmund. „Damals wurde die Kinderwehr mit 20 Kids gegründet, heute haben wir zwischen 30 und 40 Kinder bei uns im Team. Und 30 Mädchen und Jungen konnten wir bereits an die Jugendfeuerwehr übergeben.“

„Spiel, Spaß und Action“ stehen im Vordergrund

Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren werden in der Nachwuchsabteilung spielerisch an das Thema Feuerwehr herangeführt. „Spiel, Spaß und Action“ stehen im Vordergrund, aber die sozialen Kompetenzen spielen besonders bei einer Feuerwehr eine große Rolle. Der Zusammenhalt, Teamgeist und respektvoller Umgang in einer Feuerwehr werden den Kinder beigebracht.

Ausbilderteam der umfasst 20 Feuerwehrleute

Im Anschluss treten die Kinder im Alter von zehn Jahren in die Jugendfeuerwehr über, mit 18 Jahren geht es dann zu den Erwachsenen in die Einsatzabteilung. „Ein Ausbilderteam von 20 Mitgliedern aus unserer Feuerwehr kümmert sich mit viel Engagement, Verantwortungsbewusstsein und Eigenmotivation um unsere beiden Nachwuchsabteilungen, also unsere Kinder- und Jugendfeuerwehr“, berichtet David Siegmund weiter.

Feuerwehr Scharbeutz zählt 75 Nachwuchskräfte

Zurzeit zählt die Feuerwehr Scharbeutz 75 Nachwuchskräfte, 31 sind in der Kinder- und 44 in der Jugendwehr. „Wir stellen uns gerne den neuen Herausforderungen und der steigenden Arbeit. Aber auch für uns ist das Ganze neu, denn so viele Nachwuchskräfte hatten wir in der Vergangenheit noch nicht. Darauf sind wir stolz und die Arbeiten mit Kindern macht wirklich viel Freude“, betont Siegmund.

Wehrleitung hofft, dass der Nachwuchs vor Ort bleibt

Die Scharbeutzer Wehr hofft darauf, dass alle jungen Leute auch in der Zukunft in der Feuerwehr bleiben, die Einsatzabteilung stärken und somit für den notwendigen Nachwuchs in der Feuerwehr sorgen. „Steigende Miet- und Immobilienpreise, Einstieg in das Berufsleben und vieles mehr sind im weiteren Verlauf eine Herausforderung, weil durch die aufgeführten Gründe viele junge Menschen einen Wohnortwechsel vornehmen müssen. Sie fehlen dann in unserer Einsatzabteilung“, so Siegmund.

Nachwuchswehren treffen sich immer sonnabends

Welches Geschenk könnte man der Wehr machen? „Unserer größter Wunsch sind ausreichend große Räumlichkeiten in einem neuen Feuerwehrgerätehaus. Denn mit dieser Anzahl an Nachwuchskräften kommt man schon an seine Grenzen!“, sagt David Siegmund. Die Kinderwehr trifft sich jeden Sonnabend von 10 bis 11.30 Uhr, und gleich im Anschluss von 12 bis 14 Uhr findet der Jugendfeuerwehrdienst statt. Kontakt gibt es per E-Mail an info@ffs80.de.

Pressemitteilung Feuerwehr Scharbeutz

Kinderfeuerwehr-Leiter David Siegmund (links) und sein Stellvertreter Felix Reichert freuen sich über die Entwicklung der Truppe. (Foto: hfr)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.