Lübeck: Auto brennt komplett aus, Polizei sucht Zeugen

Lübeck Auto brennt aus

In der Nacht zu Dienstag, 19. Oktober, ist ein PKW in der Willy-Brandt-Allee in Lübeck komplett ausgebrannt. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus und sucht nun Zeugen.

Auto brennt komplett aus

Es geschah gegen 1 Uhr in der Nacht zu Dienstag: Auf der Parkplatz der Willy-Brandt-Allee nahe der MuK in Lübeck brennt ein Auto. Obwohl die Feuerwehr sofort mit dem Löschen beginnt, brennt das Auto komplett aus. Der PKW trägt ein Kennzeichen aus Ostholstein. „Die enorme Hitzeentwicklung führte zu mehreren Verpuffungen“, so die Polizei. Die genaue Schadenshöhe kann die Polizei noch nicht beziffern.

Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Ersten Ermittlungen zufolge kann ein vorsätzliches Entzünden des Autos nicht ausgeschlossen werden. Deshalb sucht das Kommissariat 11 der BKI Lübeck Zeugen, die das Tatgeschehen beobachtet haben oder Angaben zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen machen können. Hinweise werden unter der zentralen Rufnummer 0451 1310 oder per E-Mail an K11.Luebeck.BKI@polizei.landsh.de entgegengenommen. Pressemitteilung Polizei Lübeck

Foto: Holger Kröger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.