Lübeck: Kreuzende Wildschweine bringen Kradfahrer zu Fall

Lübeck Wildschweine Kradfahrer

Eine Rotte Wildschweine hat einen Kradfahrer in Lübeck-Schlutup zu Fall gebracht. Der Mann verletzte sich schwer und kam in ein Krankenhaus. 

Wildschweine bringen Kradfahrer zu Fall

Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen, 18. Oktober, gegen 5.40 Uhr. Der 45-Jährige fuhr mit seinem Krad auf dem Radweg der Mecklenburger Straße in Richtung Schlutup. Verbotswidrig, sagt die Polizei. Kurz hinter der Kreuzwegbrücke kamen dann mehrere Wildschweine aus dem Wald. Sie brachten den Kradfahrer zu Fall. Bei dem Sturz verletzte er sich schwer. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus.

Kradfahrer ohne Führerschein unterwegs

Die Polizei Lübeck ermittelte, dass der Kradfahrer auch ohne einen gültigen Führerschein unterwegs gewesen ist. Deswegen muss er nun mit weiteren Konsequenzen rechnen. Oliver Pries

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.