Plattdeutsche Lesung mit Schauspielerin Sabine Kaack im Eutiner Ostholstein-Museum

Sabine Kaack

Es ist der Eutiner Johann-Heinrich-Voß-Gesellschaft ist ein Coup gelungen. Sie hat die bekannte Schauspielerin und Rezitatorin Sabine Kaack für eine Lesung plattdeutscher Texte engagiert. Die Veranstaltung findet am nächsten Freitag, 22. Oktober, um 19 Uhr im Eutiner Ostholstein-Museum statt.

Einstieg mit Gedichten von Johann Heinrich Voß

Ausgangspunkt der Lesung sind zwei plattdeutsche Gedichte des Homer-Übersetzers und Dichters Johann Heinrich Voß (1751-1826). In die Entstehungsgeschichte und ungewöhnliche Wirkung der Texte führt Silke Gehring, die Vorsitzende der Voß-Gesellschaft, kurz ein. Des Weiteren nimmt sich Sabine Kaack nach dem Vortragen dieser Voß-Texte anderer Schriftstücke an. Diese stammen von verschiedenen plattdeutschen Autorinnen und Autoren aus Vergangenheit und Gegenwart. Übrigens handelt es sich allesamt um Zeilen, die sie 2019 in ihrer Anthologie „Dor bün ik tohuus“ veröffentlicht hat.

Helga Feddersen hat Sabine Kaack einst entdeckt

Unter dem Strich erlangte Sabine Kaack in den 1980er-Jahren durch die Fernsehserie „Diese Drombuschs“ bundesweite Bekanntheit. Aber bereits als 14-Jährige lernte die gebürtige Nortorferin im Nachbarort Ellerdorf die Schauspielerin Helga Feddersen kennen. Diese ermutigte sie zum Vorsprechen an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Hamburg. Schon mit 19 Jahren hatte sie ihr Schauspieldiplom erlangt.

Kaack ist Botschafterin des niederdeutschen Theaterspiels

2016 erhielt die Schleswig-Holsteinerin den Titel „Offizielle Botschafterin des niederdeutschen Theaterspiels als nationales immaterielles Kulturerbe der UNESCO“. Auch in Eutin ist Sabine Kaack gut bekannt. Denn bereits vor einigen Jahren gab es anlässlich einer Ausstellung mit Bildern von Klaus Fußmann eine Lesung aus ihrem Band „Över’t Land in Schleswig-Holstein“ im Ostholstein-Museum.

Reichtum des Plattdeutschen sichtbar machen

„Am kommenden Freitag wird nun wiederum – diesmal unter Einbeziehung des Ur-Eutiners Johann Heinrich Voß – die Vielfältigkeit und der Reichtum des Plattdeutschen sichtbar werden. Gerade deshalb freuen sich die Voß-Gesellschaft und das Ostholstein-Museum auf eine hintergründige, aber auch vergnügliche Reise durch ein Universum, das in Gefahr steht zu verschwinden“, merkt Dr. Frank Baudach, Schriftführer der Voß-Gesellschaft, an.

Reservierungen für die Lesung direkt übers Museum

Der Eintritt kosten 15 Euro. Aber Mitglieder zahlen nur acht Euro. Der Vorverkauf und die Reservierung von Karten erfolgt direkt über das Ostholstein-Museum am Schlossplatz 1, Telefon 04521 788520 oder E-Mail info@oh-museum.de.

Pressemitteilung der Voß-Gesellschaft

Die Schauspielerin und Rezitatorin Sabine Kaack ist zu Gast in Eutin. Besser gesagt liest sie am kommenden Freitag, 22. Oktober, im Ostholstein-Museum plattdeutsche Texte. (Foto: hfr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.