Aktionswochenende im Hansemuseum

Gemeinsam mit dem Verein Stein Hanse lädt das Europäische Hansemuseum am 2. und 3. Oktober zum Lego-Aktionswochenende ins Beichthaus ein.

„Hansestädte Damals – Heute – Morgen“

Gemeinsam mit dem Verein Stein Hanse lädt das Europäische Hansemuseum am Sonnabend und Sonntag, 2. und 3. Oktober, von 10 bis 18 Uhr zum Lego-Aktionswochenende ins Beichthaus ein. Unter dem Motto „Hansestädte Damals – Heute – Morgen“ sind die Mitglieder des Vereins kreativ geworden und präsentieren an diesem Wochenende ihre selbst gebauten Modelle der Öffentlichkeit.

Wie hat sich Mobilität und Kommunikation im Laufe der Jahre verändert? Von beeindruckenden Schiffsmodellen und Hafenansichten bis hin zu Stadtszenerien, Bauwerken und Fahrzeugen können die Gäste allerhand Details entdecken und mit den Baumeistern und anderen Lego-Fans zum Austausch zusammenkommen. Was sind die Tipps und Tricks der passionierten Lego-Modellbauer? Bei einer Schätzaufgabe sind die Gäste gefragt: Wie viele Lego-Steine befinden sich im Schätzglas? Auf den oder die Gewinner wartet ein attraktiver Preis.

Im Rahmen des Aktionswochenendes ist auch ein besonderes Schulprojekt am Start: Drei Schüler der Gerhard-Hilgendorf-Schule Stockelsdorf wagen das Experiment vor Ort und bauen an ihrem Lego-Modell: die Kirche von Stockelsdorf. Die Besucher können live verfolgen, was es bedeutet, ein ganzes Gebäude aus Lego-Steinen zu bauen.

Der Eintritt ins Beichthaus ist kostenfrei, ein Besuch ist unter Beachtung der 3G-Regel möglich. Darüber hinaus gelten die üblichen Hygienemaßnahmen wie Maskenpflicht und Mindestabstand.

So sieht die Hanse-Welt gebaut aus unzähligen Lego-Steinen aus.   Foto: EHM/Rainer Jensen

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.