Kleiner Luca: Geburt im Rettungswagen auf der Landesstraße 57 bei Eutin

Blaulicht an einem Rettungswagen. Geburt im Rettungswagen.

Da hatte es ein Kind offenbar ganz eilig. In der Nähe von Eutin ist ein Baby in einem Rettungswagen geboren worden. Der kleine Luca und seine Mutter sind wohlauf.

Luca: Geburt auf der Landesstraße 57

Mitten auf der Landesstraße 57, zwischen Pulverbeck und Redderkrug, hat ein Baby das Licht der Welt erblickt. Der kleine Luca ist in der Nacht zu Montag, 27. September, gegen 4.45 Uhr, geboren – und zwar in einem Rettungswagen! Der wollte die werdende Mutter gerade für die Geburt ins Krankenhaus bringen. Auch die Polizei war involviert, denn die Beamten holten gerade diensthabende Hebamme ab. 

Polizei sperrte Einsatzstelle ab

Rettungswagen und Polizei trafen sich mitten auf der Landesstraße 57. In dem RTW war die Geburt schon weit fortgeschritten. Deshalb sperrt die Polizei die Einsatzstelle erst einmal ab. Luca und seine Mutter haben die Aufregung gut überstanden, beiden geht es nach Angaben der Polizei gut. Oliver Pries

2 Antworten auf &‌#8222;Kleiner Luca: Geburt im Rettungswagen auf der Landesstraße 57 bei Eutin&‌#8220;

  1. werner müller sagt:

    Hallo… der viel bescholtener Polizei und den Rettungskräften ein tiefes Danke!!!. Und dem kleinen Luca und seinen Eltern (besonders der Mama) Gottes Segen … Gesundheit, Fröhlichkeit und ein liebevolles Leben.

  2. werner müller sagt:

    siehe oben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.