Lübeck Stadtgebiet: Verkehrshinweise zum Demonstrationsgeschehen

Am Mittwoch, 14. September, kam es in der Plöner Straße in Ahrensbök zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einer Autofahrerin und einem Motorradfahrer.

Demonstration in Lübeck kann für Verkehrsbehinderungen sorgen

Für kommenden Samstag, 25. September, ist bei der Versammlungsbehörde der Hansestadt Lübeck eine Demonstration zum Thema „Jeden Tag staatliche Kindeswohlgefährdung – Wie lange schweigst du noch“ angemeldet worden. Betroffen sind die Bereiche in und um die Lübecker Altstadtinsel. Zwischen 13 Uhr und 15 Uhr kann es im Umfeld der geplanten Route zu Verkehrsbehinderungen und Einschränkungen des öffentlichen Personennahverkehrs kommen.

Die Demonstration soll in Form eines Aufzuges mit einer Zwischenkundgebung im Bereich des Kobergs durchgeführt werden. Nach einem Treffen der Teilnehmer ist der Aufzug ab 13:00 Uhr mit folgender Route geplant:

Hermann-Hesse-Park (Grünfläche Bäckerstraße) – Verteilerkreis Mühlentor – Mühlentorbrücke – Mühlenstraße – Sandstraße – Wahmstraße – Königstraße – Koberg (Zwischenkundgebung) – Große Burgstraße – Burgtorbrücke – Gustav-Radbruch-Platz – Roeckstraße – Marlistraße – Heiligen-Geist-Kamp – Marlistraße bis Drägerpark (Tor der Hoffnung)

Foto: Pixabay

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.