Unfall nach Reifenplatzer nahe Malente: Autofahrer schwer verletzt

Am Mittwoch, 14. September, kam es in der Plöner Straße in Ahrensbök zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einer Autofahrerin und einem Motorradfahrer.

Am Mittwochabend, 22. September, verlor der Fahrer eines Pkw auf der Kreisstraße 57 bei Malente vermutlich aufgrund eines Reifenplatzers die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Der Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der Mercedes kracht gegen einen Baum

Gegen 19 Uhr befuhr ein 21-jähriger Ostholsteiner mit seinem Mercedes-Benz die K 57 von Neversfelde kommend in Richtung Grebin. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, als ein Vorderreifen platzte. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Baum. Der Fahrer befand sich alleine im Auto und konnte sich selbstständig befreien.

Straßenmeisterei reinigt ausgelaufene Betriebsstoffe

Der Mann wurde anschließend durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Da aus dem Mercedes Betriebsstoffe ausliefen, wurde die Straßenmeisterei für die Reinigung beauftragt. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von circa 8000 Euro. Die eingesetzten Beamten der Polizei Eutin haben eine Unfallanzeige gefertigt.

Pressemitteilung Polizeidirektion Lübeck

(Symbolfoto: Archiv)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.