Am Malenter Sportzentrum: Mit Farbe geschmiert und erwischt

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag, 19. September, haben zwei junge Männer im Bereich des Sportzentrums in Malente mehrere Pkw, die Sporthalle und Hinweistafeln des Schützenvereins mit Farbe beschmiert. Aufgrund von Zeugenhinweisen konnten die beiden 20-Jährigen noch vor Ort ermittelt werden.

Pkw, Schilder und Außenwände besprüht

Festgestellt wurden die diversen Farbschmierereien im Umfeld des Schützenvereins, der Gemeinschaftsschule und des Parkplatzes in der Neversfelder Straße gegen 0.30 Uhr. Dort hatten die beiden Tatverdächtigen unter anderem zwei Pkw, einen Anhänger, mehrere Hinweisschilder und einen Schaukasten des Schützenvereins sowie die Außenwände und Zugangstüren der Sporthalle mit roter und silberner Farbe beschmiert.

Zwei Betrunkene auf frischer Tat gefasst

Dank der Zeugenhinweise konnten die beiden stark alkoholisierten Männer aus Kiel und Ostholstein von der Polizei gestellt werden. An deren Händen befanden sich frische Farbanhaftungen, die zu den Schmierereien und Tags vor Ort passten. Beide müssen sich nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung verantworten. Die Höhe des Gesamtsachschadens steht noch nicht fest. Unabhängig vom Ausgang des strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens können die geschädigten Institutionen auf dem zivilen Gerichtsweg Schadensersatzansprüche geltend machen.

Pressemitteilung Polizeidirektion Lübeck

(Foto: Graap)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.