„The Baltic Scots“: Schottenrocker von der Ostsee haben eigene Whisky-Edition

Jetzt ist es amtlich: Am vergangenen Sonnabend haben die vier Musiker der Band „The Baltic Scots“ in Eutin ihre eigene Whisky-Edition vorgestellt. Der gute Tropfen stammt aus der schwedischen Mackmyra-Destillerie und ist exklusiv im Eutiner Whisky-Fachgeschäft „Loch Mor Spirits“ erhältlich.

Torfig-süßlich im Geschmack – etwas richtig Köstliches

Firmenchef Ralf Splettstößer ist für die Schottenrocker auf die Suche nach einer besonderen Einzelfassabfüllung gegangen und hat mit den Musiker mehrere Whiskys probiert. „Die Wahl fiel schließlich auf einen Whisky mit einem torfig-süßlichen Geschmack – etwas richtig Köstliches“, sagt Splettstößer. Eine Flasche der limitierten „The Baltic Scots Private Cask Edition“ kostet knapp 90 Euro. Die Erlöse kommen der Band zugute.

„Loch Mor Spirits“ ist mit der Band traditionell verbunden

Das Projekt hat Splettstößer aus traditioneller Verbundenheit zu den „Baltic Scots“ realisiert, denn der verstorbene Gründer von „Loch Mor Spirits“, der Eutiner Whiskybotschafter Volker Rätzke, war früher Manager der Schottenrocker von der Ostseeküste. Für die Band läuft der Konzertbetrieb übrigens gerade wieder an – letzte Woche wurden sie zum Beispiel auf der Kieler Woche umjubelt. Die Corona-Zeit haben die „Baltic Scots“ genutzt, um neue Songs zu schreiben. Das lässt die Fans auf eine neue CD hoffen – Material wäre zumindest vorhanden.

Volker Graap

„The Baltic Scots“ freuen sich über ihre eigene Whisky-Edition, die Ralf Splettstößer (rechts) für die Jungs organisiert hat. (Foto: Graap)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.